StartseitePortalKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Iceflowers of the Night (Mitchi & Celya <3 )[Fantasy/Action/School Life/Ecchi/Romance RPG]

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3 ... 10, 11, 12  Weiter
AutorNachricht
celya

avatar

Alter : 29
Ort : on ALECs Lap ♥
Anmeldedatum : 30.07.11
Anzahl der Beiträge : 1157
Aktivitätspunkte : 5125
Weiblich

BeitragThema: Iceflowers of the Night (Mitchi & Celya <3 )[Fantasy/Action/School Life/Ecchi/Romance RPG]   Mo Okt 31, 2011 9:52 am



Iceflowers of the Night
-
You are my destiny...
The only one I'll love and protect
for now... and forever!







Story

Eine Liebesgeschichte zwischen einem Vampir und einem Menschen.
Eine Tragödie, die in vielen Geshcichten beschrieben steht...
Hier wird sie neuverfasst... Eine Geschichte voller Trauer, Liebe und Schmerz.


Wie in einem Traum... verfolgt man ein rotes Band. Der Grund einem vollkommen unbekannt. Am Ende jenes Bandes befindet sich eine Person, die mit einem seelisch und gefühlsmäßig verbunden ist. Und solange dieses Band die beiden Personen miteinander verbinden, kann nichts und niemand sie trennen... auf Ewig!

Im wahren Leben läuft es nicht immer genauso ab. Und auch in jener Geschichte stellen sich mehr Hürden einem in den Weg, als dass es glückliche Zeiten gibt.
Eine untersagte Liebe entwickelt sich, die zu Missverständnisse, Streit, Kämpfen und Krieg führen!

Ein normaler Schulalltag. Morgens zur Schule und nachmittags Nachhause. Die einen trinken Soft Drinks zum Abend essen, die anderen Blut.
Und doch... die beiden Personen, die zu jenen Familie gehören, pfeifen auf alle Gesetze. Sie wollen sich lieben, wollen sich nie mehr gehen lassen.
Doch die Lichtfeen, die eine große Rolle im Leben der Vampire spielen, da sie einen Pakt vor hunderten von Generationen geschlossen hatten, sagen den Vampiren den Krieg an, nachdem sie erfuhren, dass einer von ihnen seinen Rücken den Lichtfeen zuwandte und sich lieber ein menschliches Wesen als seine Zukünftige nehmen wollte.

Wird die Liebe trotz der gefährlichen Hindernisse überstehen? Wird das Menschen Mädchen die Schlacht überleben? ...Wird ihre Liebe am Ende akzeptiert werden, sodass sie glücklich bis ans Ende ihrer Tage leben können?



Genre

Romance, Ecchi, Fantasy, Action, Drama, School Life, Shojo



Regeln

  • Hentai nur in Maßen!! (ich würde sogar mehr empfehlen, dass die sexszenen sehr dezent gehalten werden)
  • Keine Beleidigungen, die gegen die Person hinter dem Character gehen!
  • Realistisch schreiben! (heißt: Deine Figur kann nicht auf einmal von Vampir zu Werwolf wechseln >.<)
  • Nicht zu Schnell zum Ende kommen, ansosnten wirds ein Short-rpg, was wir ja net wollen ^.<
  • Kannt ruhig deiner dramatischen liebesschnulzen Seite freien lauf lassen (*Kyaaaaaaaaaaaaaaa* ich liebe solche stories! <3)
  • !! Erfinderisch sein! Trau dich deine Fantasy zu nutzen ^.< !!


______________________________________________

Made by [size=14]♥My Wuschelpuh♥[/size]

- Abunaikara, yamenasai!! -

xx STAHLKING xx:
 


Zuletzt von celya am Sa Dez 10, 2011 11:26 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mitchi

avatar

Alter : 21
Anmeldedatum : 18.10.11
Anzahl der Beiträge : 256
Aktivitätspunkte : 2925
Weiblich

BeitragThema: Re: Iceflowers of the Night (Mitchi & Celya <3 )[Fantasy/Action/School Life/Ecchi/Romance RPG]   Mo Okt 31, 2011 11:23 am


Vor Schulbeginn


Kaito


Kaito saß wie so oft mit einem Buch in der Hand bewaffnet auf seiner Couch und blätterte darin,ohne wirklich ein Wort zu lesen.Er kannte schon jedes Buch was in seinem Zimmer stand und hatte sie alle schon mindestens dreimal gelesen.Während er weiter blätterte hob er seinen Blick auf das Fenster seitlich von ihm und starrte hinaus. //Noch zwei Stunden in etwa,bevor die scheiß Schule anfängt// .Draußen war es noch dunkel und der Mond schien in sein Zimmer,was er immer sehr mochte.Als ihm die Lust verging legte er das Buch auf Seite und kramte aus seiner Trainingshose eine Packung Zigaretten raus und ging auf das Fenster zu.Er öffnete es und zündete sich sogleich eine Kippe an. Wenn er so nach draußen sah wünschte er sich oft er könnte einfach von all dem weg ,einfach alle Verpflichtungen vergessen die man ihm auferlegt hatte,alles stehen und liegen lassen und nie wieder zurückkehren.Er nahm einen kräftigen Zug bevor er ihn wieder ausstieß und die Zigarette ausmachte und aus dem Fenster warf. „Wenn du hier schon rauchst dann gebe mir doch wenigstens eine ab“ sagte eine ihm bekannte Stimme.// Kann er mich nicht wenigstens morgens in ruhe lassen?// fluchte er innerlich. „Hier bitte.“ sagte Kaito und warf seinem Vater die Packung entgegen. „Ich denke nicht das du gekommen bist nur um dir eine Kippe von mir zu holen?“ fragte er. //Nein, das war er natürlich nicht.Wie ich ihn kenne soll ich wieder irgendeine Drecksarbeit für ihn oder Großvater erledigen//. „Darf ich meinen Sohn den nicht mal sehen?“ sagte sein Vater und Kaito versteifte sich,denn er wusste das dass nicht stimmte. Sein Vater schnaubte verächtlich und das war dann auch seine Antwort , nahm Kaito an. „Wir sehen uns später!“ sagte sein Vater ihm noch bevor aus dem Zimmer ging und ihm mit einem vielsagendem Blick bedachte.
Kaito lächelte kurz , denn er hatte nicht damit gerechnet seinen Vater so schnell los zu werden.Mit diesen Gedanken ging er auch ins Badezimmer,wo er sich wusch in sich frische Kleidung anzog.
„Noch eine Stunde Tod schlagen bevor es in den nächsten Knast geht.“ murmelte er vor sich hin.

______________________________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
celya

avatar

Alter : 29
Ort : on ALECs Lap ♥
Anmeldedatum : 30.07.11
Anzahl der Beiträge : 1157
Aktivitätspunkte : 5125
Weiblich

BeitragThema: Re: Iceflowers of the Night (Mitchi & Celya <3 )[Fantasy/Action/School Life/Ecchi/Romance RPG]   Mo Okt 31, 2011 7:55 pm

Yuuki

Yuuki kam gerade aus dem Bad, frisch geduscht, und ging in den Wohnraum, in dem sie sich an den großen Esstisch setzte. AUßer einer Tasse Kakao und einem Buch lag darauf nichts. SIe nahm ihr Buch in die eine Hand und die Tasse in die andere, während sie einige Zeilen überflog.
Eine Stunde verging, bis sie auf die Uhr sah un bemerkte, dass sie los müsste, da sie sich jeden Moment mit ihren Freunden treffen würde. //Heh?! Doch schon so spät? ...Na, dann.// Mit kurzen Bewegungen, warf sie ihr Lesenzeichen ins Buch, klappte es zu, trank die letzten Shclückke des Kakaos aus und ging zu ihrer Schultasche, in der sie das Buch hinein warf. Nachdem sie sich diese überwarf, verließ sie die Wohnung, wobei sie beim Vorbeigehen ihre Tasse auf dem Sideboard abgestellt hatte.
EInige Minuten vergingen, bis sie an einer Straßenecke, nicht weit von dem Hochhaus entfernt, in dem sich ihre Wohnung befand, ihre zwei Freunde antraf, die sie freudig begrüßten. Sam fiel ihr schon um den Hals, was sie just im letzten Moment ausweichen konnte und stattdessen lieber Kana in die Arme schloss. "Morgeeeeen~!", sagte sie lächelnd und küsste ihre Freundin auf die Wange, bevor sie diese ganz fest an sich drückte. "Endlich sehe ich euch wieder! ...DIe letzten Stunden waren ja fas tunerträglich ohne euch!" Nun wandte sie sich jedoch auch dem schmollenden Sam zu und schnippte ihm gegen seine Stirn. "Moin Playboy~!" Kurz darauf hakte sie sich bei beiden ein und zog sie mit sich.
Sie redeten und lachten ganz viel, bis sie am Schulgelände ankamen.
"Was wird denn da wieder gefeiert?", fragte Kana und stellte sich neugieirg auf die Zehenspitzen, um einen besseren Blick über die Schülermasse werfen zu können. "Na, was wohl?!" Sam shcien genervt von dem Anblick und fuhr mit abwärtender Miene fort. "Ich wette davorne sammelns sich mal wieder alle um IHN! ...Unsrem Schulprinzen, Shadou Kaito. -_- Boah, ey! Ich kann den Kerl absolut nicht ab!" Sam fluchte noch einige Momente vor sich hin, während sie an der Menshcenmasse vorbei gingen. Dabei erkannte Yuuki, dass sich auch Kaito aus der Menge löste und zum Schuleingang ging. Sie liefen fast neben einander und so war es bei seinem Anblick fast unmöglich, dass Yuukis Herz nicht schneller shclagen würde.
Plötzlich trafen sich ihre Blicke, woraufhin sie sich leicht betäubt fühlte.
//Er ...ist wirklich ...eine Art Prinz.//, dachte sie einen kurzen Moment, bevor Sam sie mit shcnelleren Schritten nun von dem beliebten Jungen wegzerrte. "Wenn du ihn so anstarrst, denkt er noch der kann dich ebenfalls rumkriegen! Lass dich ja nicht von ihm einwickeln, hörst du Yuuki?!" Das noch leicht verunsicherte Mädchen schüttelte hastig den Kopf, um wieder klar denken zu können. "Keine Sorge... Ich hab mich im Griff. Außerdem..." Sie warf einen erneuten Blick zurück und bemerkte dabei seine Augen, die sie unaufhörlich ansahen. "ist er... nicht wirklich mein Typ.", beendete sie und wandte Kaito nun vollkommen den Rücken zu. //Was... war das für ein Blick? Als wenn er mich ansprechen wollte... oder Ähnliches...//

______________________________________________

Made by [size=14]♥My Wuschelpuh♥[/size]

- Abunaikara, yamenasai!! -

xx STAHLKING xx:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mitchi

avatar

Alter : 21
Anmeldedatum : 18.10.11
Anzahl der Beiträge : 256
Aktivitätspunkte : 2925
Weiblich

BeitragThema: Re: Iceflowers of the Night (Mitchi & Celya <3 )[Fantasy/Action/School Life/Ecchi/Romance RPG]   Di Nov 01, 2011 4:33 am

Kaito


Schon vor der Schule wurde er von einer riesigen Menschenmasse empfangen,die ihn umgab und ihn einkreiste.Er schnappte einige Sätze auf und Schüttelte nur leicht den Kopf, bevor er allen ein leichtes Lächeln schenkte und versuchte sich zum Eingang zu kämpfen.Neben ihm ging ein ihm unbekanntes Mädchen das ihn an zu starren schien. Sein Blick traf auf den ihren ,bevor ein anderer Junge sie wegzog als wäre er eine Krankheit oder ein Killer. //Was hat dieser Kerl für ein Problem?// fragte er sich und schaute das Mädchen an das unsicher den Kopf schüttelte.
//Wie hatte der Typ sie genannt Yuuki? Mhhh....schöner Name.//
sie drehte sich noch einmal um und sah ihm noch einmal in die Augen und er wollte grade zu einer Frage ansetzten , doch sie drehte ihm den Rücken zu und ging.Dieses Mädchen bewirkte das er eine leichte Gänsehaut bekam. „Sie ist irgendwie anders ,als die anderen.“ flüsterte er,blieb stehen und sah ihr nun hinterher wie sie im Eingag verschwand . Kurz danach war die Masse aus der er sich hinaus gekämpft hatte wieder um ihn und er versuchte erneut sich her raus zu kämpfen.
Kaito warf den Mädchen noch ein lächeln über die Schulter und ging ebenfalls durch den Eingang in der Hoffnung diese Yuuki wieder zu sehen. Doch er fand niemanden vor. „So ein Scheiß!“ fluchte er und suchte schon wieder nach seinen Zigaretten. Er steckte sich eine in den Mund und wollte sich grade eine Anstecken,als ein Lehrer vorbei kam und ihm die Zigarette aus dem Mund riss. „Hier ist rauchen verboten!Und außerdem in deinem Alter sowieso nicht ratsam.“ sagte der Lehrer und streckte die Hand nach der Schachtel aus. // So ein Penner, warte ab , dass kriegst du wieder!// Aber in Wirklichkeit sagt er nur „Ja Sir,wird nicht wieder vorkommen.“.
„Er ist soooo heiß!“ hörte Kaito und drehte sich um und erblickte wieder eine Gruppe von Mädchen. // Heute sind sie aber besonders schlimm// er seufze und ging auf sie zu. „Hey, kennt ihr rein zu fällig eine Yuuki?“ fragte er und hoffte auf eine Antwort.Allerdings bekam er nur Kopfschütteln als Antwort und Gegenfragen auf die er nicht ein ging. //Wenn ich Glück habe sehen ich sie heute irgendwo in der Schule noch.Oder ich fange sie einfach auf dem Weg nach Hause ab.//

______________________________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
celya

avatar

Alter : 29
Ort : on ALECs Lap ♥
Anmeldedatum : 30.07.11
Anzahl der Beiträge : 1157
Aktivitätspunkte : 5125
Weiblich

BeitragThema: Re: Iceflowers of the Night (Mitchi & Celya <3 )[Fantasy/Action/School Life/Ecchi/Romance RPG]   Di Nov 01, 2011 9:22 am

Yuuki



Sam zog sie noch ein Stück, bis sie sich in ihrem Klassenraum befanden. Etwas verwirrt saqhen sich dir drei Jugendlichen um, als sie die fremden Gesichter bemerkte. "Haben wir neue Mitshcüler bekommen, von denen ich nichts weiß, oder wie jetzt?", fragte Kana etwas unsicher und tippte einen der Jungen an, bevor sie ihn danach fragte. Sie bedankte sich für seine Antwort und sah lachend zu ihren freunden. "Tja, es scheint, dass unser Plan geändert wurde. Die ersten zwei Stunden scheint eine andere Klasse unseren Raum ab jetzt während unserer Naturwissenschafftsfächer. Und wir... müssen in Raum 310 im dritten Stock und uns diese Fächer mit einer weiteren Klasse teilen, wenn er recht hat." Alle drei seufzten leicht genervt und gingen den Weg zum dritten Stock hoch, bis sie vor der Klassentür standen. Es war viel Lärm zu hören, da der Lehrer erst in zehn Minuten auftauchen würde, und so traten sie ein.
Viele der Schüler lachten und amüsierten sich, machten Scherze oder verabredeten sich nach der Schule. Uninteressiert steuerte Yuuki auf vier Sitzplätze in der mittleren Reie an, wovon sie drei in Beschlag nahmen. Kana am Fenster, daneben Sam und dann sie selbst.
Erleichtert, als sie an die Tafel sah und die Bezeichnungen der beiden Klassen lies, lehnte sie sich in den Stuhl zurück und musterte die sehr bunte Zimmerdecke.

Nach wenigen Minuten vernahm sie ein Geräuch an ihrer rechten Seite, an der noch ein frieer Platz gewesen war und blickte aus dem Augenwinkel herüber.
Erschrocken hielt sie einen Moment die Luft an, als sie die Person identifizierte.

______________________________________________

Made by [size=14]♥My Wuschelpuh♥[/size]

- Abunaikara, yamenasai!! -

xx STAHLKING xx:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mitchi

avatar

Alter : 21
Anmeldedatum : 18.10.11
Anzahl der Beiträge : 256
Aktivitätspunkte : 2925
Weiblich

BeitragThema: Re: Iceflowers of the Night (Mitchi & Celya <3 )[Fantasy/Action/School Life/Ecchi/Romance RPG]   Di Nov 01, 2011 9:51 am

Kaito


Als Kaito von einem Schüler aus seinem Biologiekurs angesprochen wurde und ihm gesagt wurde das er ab heute in einem anderen Raum und in einer anderen Klasse hätte,ging er leicht genervt in den dritten Stock.Er war zum einen genervt ,weil er mit einer neuen Klasse Unterricht hatte und weil er diese Yuuki einfach nicht wieder fand. //Sobald mir gleich auch nur ein Mädel um den Hals fällt...ich kann für nichts garantieren!// waren seine Gedanken als er die Tür öffnete und einen Blick in seinen neuen Kurs warf.Sein Blick viel auf die mittlere Reihe, wo ihm ein bekanntes Mädchen saß und direkt neben ihr sogar noch ein Platz frei wahr.//Ich such sie über all und dann ist sie im meinem Kurs?Ab jetzt kann es ja irgendwie nur besser werden//. Kaito steuerte auf den freien Platz neben ihr zu und merkte wie die Gespräche um ihn herum verstummten.
„Hallo.Ist hier noch frei?“ fragte er und sah in ihr verwirrtes Gesicht. Er wartete gar nicht auf ihre Antwort sondern setzte sich einfach. „Wir haben uns ja heute morgen schon gesehen,wenn ich mich Vorstellen darf. Kaito Shadou und wie heißt du?“ fragte er und ließ seinen Blick nicht von ihr ab.
//Wow, ich meine wirklich wow! Sie strahlt irgendwas aus.Sie ist viel beeindruckender als ich eben noch gedacht hatte und dabei kenne ich sie ja noch nicht mal wirklich!//
Daher das Kaito es normalerweise gewöhnt war das alle Mädchen ihn anhimmelten oder über ihn sprachen,war er erstaunt darüber das die Mädchen in dem Kurs alle ganz still waren.Er drehte sich um und schaute in ein paar Gesichter der Mädchen , sowohl auch in die der Jungs und dann begannen die Gespräche wieder . „Wieso setzt er sich neben sie?Er sollte viel lieber neben mir sitzen!“ kam eine Stimme von einem Mädchen. „Warum neben dir?Ich bin viel besser für ihn!“ sagte die andere. //Um ehrlich zu sein seid ihr beide nicht gut genug für mich// dachte er und daher das er etwas gelangweilt war , machte er die Stimme eines der beiden Mädchen aus und zwinkerte ihr zu, was sofort in heftigem Streit ausbrach. //So jetzt kommt auch mal Schwung in die Bude// lächelte er und sah Yuuki wieder an ,die immer noch kein Wort gesagt hatte.Aber dafür wurde er mit Eifersüchtigen und Rachsüchtigen Blicken von dem Kerl von eben bedacht, der Yuuki vorhin schon weggezogen hatte.

______________________________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
celya

avatar

Alter : 29
Ort : on ALECs Lap ♥
Anmeldedatum : 30.07.11
Anzahl der Beiträge : 1157
Aktivitätspunkte : 5125
Weiblich

BeitragThema: Re: Iceflowers of the Night (Mitchi & Celya <3 )[Fantasy/Action/School Life/Ecchi/Romance RPG]   Di Nov 01, 2011 10:16 am

Yuuki

Nachdem sich der Junge neben sie gesetzte hatte und sich vorstellte, warf sie ihm einen relativ kühlen Blick zu. //Prince Charming oder doch eher ... ein Playboy?! Hm...//, dachte sie bevor sie ihm kurz und knapp antwortete: "Arizawa Yuuki.", bevor sie sich wieder von ihm anwendete und ihre Biologieunterlagen herausholte. "OY!", begann Sam neben ihr und sie übermannte ein ungutes Gefühl. "Lass die Finger von MEINER Yuuki, hörst du du Möchtegernprinz?!!" Als Yuuki zu ihm sah, erkannte sie noch, wie er grimmig die Zähne fletschte, wie ein gereiztes Raubtier. Mit einem dicken Buch schlug sie Sam kurz auf den Kopf, bevor sie sich wieder an Kaito wandte. "Entschuldige sein Verhalten. Er kann dich einfach nicht leiden, das ist alles." Dann drehte sie sich zu Sam um und schnautze ihn leise, aber gut für ihre Sitznahcbarn verständlich an. "Sam! Lass den Quatsch von wegen ich würde dir gehören! Das tue ich nämlich nicht und werde es auch nicht! ...Also hör auf diesen Mist überall herumzuerzählen nur weil du etwas gegen ihn hast!"
Plötzlich ertönte großer Lärm in ihrer Nähe. Zwei Mädchen shclugen sich die Köpfe ein, während sie immer wieder Kaitos Name benutzten. Genervt schaute sie zu ihrem beliebten Sitznachbarn. "Und... wenn es nicht zu viel verlangt ist, könntest du die Weiber, die so ein großes Trarrar um dich machen zum Stillschweigen bringen? ...Um ehrlich zu sein, weiß ich eh nicht, was sie außer deinem Aussehen so toll an dir finden." ABwartend musterte sie ihn. //Das sagt echt dir richtige... Als wenn ich nicht slebst so starkes Hezrklopfen alleine durch seine Ausstrahlung bekommen würde... >.< Er ist echt heiß! Und so jemand unterhält sich mit mir?! ...Aber mit einem Player fange ich eh nichts an, von daher kann er sich die Zähne ausbeißen wie er lustig ist. ...Naja, ich wette eh, dass er jetzt eher sauer und eingeschnappt ist, von dem was ich sagte. Die meisten Kerle rennen nahc nur zwei Sätzen von mir weg, weil ich ihnen zu ...kalt bin. Pah! Sollen sie doch. Ich brauch die nicht!//

______________________________________________

Made by [size=14]♥My Wuschelpuh♥[/size]

- Abunaikara, yamenasai!! -

xx STAHLKING xx:
 


Zuletzt von celya am Mi Nov 02, 2011 1:48 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mitchi

avatar

Alter : 21
Anmeldedatum : 18.10.11
Anzahl der Beiträge : 256
Aktivitätspunkte : 2925
Weiblich

BeitragThema: Re: Iceflowers of the Night (Mitchi & Celya <3 )[Fantasy/Action/School Life/Ecchi/Romance RPG]   Di Nov 01, 2011 10:54 am

Kaito

„>>Lass die Finger von MEINER Yuuki, hörst du du Möchtegernprinz?!!<< okay so was habe ich zwar auch noch nie gehört , aber na ja.“ sagte er und warf ihm ein eisiges grinsen zu.Als Yuuki ihm dann auch noch ein Buch auf den Kopf schlug musste er sich beherrschen nicht drauf los zu lachen, was normalerweise gar nicht seine Art war.Wie er hörte waren sie und dieser Sam,wie er von Yuuki gehört hatte, nicht zusammen und er wurde etwas lockerer. //Gut für ihn das er mich nicht leiden kann, das beruht ja jetzt schon auf Gegenseitigkeit.Schon schlimm genug das er anscheinend in sie verschossen ist!Kleiner Freund ich beneide dich irgendwo,aber ich würde dir auch gerne hier und jetzt deinen Kopf abschlagen und damit ne Runde Fußball spielen.//
„Warum sollte ich dazwischen gehen?Ich hab aber um ehrlich zu sein keine Lust dazwischen zu gehen , ich würde dich viel lieber besser kennen lernen.“ sagte er und zwinkerte ihr ebenfalls zu und merkte schon wie sich ein Platz weiter von ihr Sam anspannte.
„Aber wenn es dir danach besser gehen sollte...Hey ihr da!Ja genau ihr zwei.“rief er den Mädchen zu , die sofort ihre Aufmerksamkeit auf ihn richteten.
„Geht das vielleicht auch was leiser ? Ich bekomme ja noch Migräne von eurem Gelabere.“ fügte er noch hinzu. Die beiden Mädchen Entschuldigten sich kurzer Hand mit knall rotem Kopf bei ihm, aber das war ihm noch nicht genug. „Bei ihr auch,ihr zwei.Sie schien es glaube ich mehr zu stören“ und deutete damit auf Yuuki.
Sie taten wie ihnen geheißen und Entschuldigten sich ebenfalls bei Yuuki.
„Ich hoffe jetzt geht es besser?“ fragte er sie und lächelte sie an und sah wie Sam aufstand und ihn mit merkwürdigen Blicken taxierte , worauf er ihm nur ein düsteren Blick zurück warf.
„Sam war doch dein Name oder?Du hast nicht rein zu fällig ne kippe? Mir wurde grade eben meine abgenommen und ich bin noch nicht dazu gekommen mir neue zu holen.“ fragte er ohne den Blick abzuwenden.
Kaito machte es sich auf seinem Stuhl bequem und stieß mit Absicht,mit seinem Knie gegen Yuukis und hörte wie ihr Herz schneller zu schlagen begann.
//So so...//.
„Also zurück zu dir.“begann er „Mittag essen zusammen? Wir zwei?“ fragte er mit einem brieten Grinsen an sie gewandt.Warum war er bei ihr so gut gelaunt? Er war sonst immer dieser kühle Typ der nie etwas sagte und jetzt so was? Er verstand grade die Welt selbst nicht mehr.

______________________________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
celya

avatar

Alter : 29
Ort : on ALECs Lap ♥
Anmeldedatum : 30.07.11
Anzahl der Beiträge : 1157
Aktivitätspunkte : 5125
Weiblich

BeitragThema: Re: Iceflowers of the Night (Mitchi & Celya <3 )[Fantasy/Action/School Life/Ecchi/Romance RPG]   Di Nov 01, 2011 11:21 am

Yuuki

Nachdem Kaito meinte, Yuuki besser kennen lernen zu wollen und kurz darauf die kreischenden Mädchen zur Stille und Entschuldigungen, an sie beide gerichtet, bewegte, war sie sehr überracht und musste amüsiert lächeln. "Ja, es ist besser. Danke... Du scheinst deine Mädels, ja wirklich gut im Griff zu haben." Dabei grinste das Mädchen ihn schief an, bevor er Sam nahc Zigaretten fragte, als dieser aufgebracht aufstand. "Ja, ich habe welche! Aber davon bekommst DU sicher keine einzige ab! ...Yuuki! Was soll das? WIeso redest du mit dem Kerl überhaupt? ..." Sam beugte sich zu ihr runter und flüsterte ihr ins Ohr, sodass Kaito nichts verstheen konnte und grinste ihm dabei überlegen zu, da er ihr den Arm um die Schulter gelegt hatte und nah zu sich heranzog.
Nach einige Sekunden, in denen sie sein geflüster mitangehört hatte, sah sie Sam ins Gesicht und shcnippte, wie zur morgendlichen Begrüßung bereits, gegen die Stirn. "Lass das Alt Weibergewäsch. Was bist du? Eine 60jährige Oma, die am Gartentor der Nachbarin steht und tratscht über anderer Leute Verhalten und Persönlichkeiten?? Setz dich, sei ruhig und ess das." Yuuki holte aus ihrer Tasche einen selbstgemachten Schokoladenpudding heraus, dem sie ihn überreichte. Freudestrahlend nahm er ihn an und machte sich darüber her, während Kana sich lachend über sein ziemlich peinliches Verhalten amüsierte.
Plötzlich bemerkte Yuuki die Berührung von Kaitos Knie an ihrem, sodass ihr Herz sofort mit 120kmh Schnelligkeit schlug und sie Angst hatte, es würde jeden Moment herausspringen. Nur wenig später lud genau dieser Junge sie zum Mittagessen ein, nur sie, und grinste sie dabei verspielt an.
//OHMEINGOTT!!! Er... hat er eben...??? BERUHIG DICH YUUKI! ............ Also, Kaito hat mich zum essen eingeladne... nur mich?? ..... Aber halt! Das ist sicher wieder eine Masche von ihm! Ja, bestimmt will er mich, wie Sam shcon sagte, bloß rumkriegen... Aber, ...ein Versuch vielleicht......... Okay ich versuchs!! Wenn er mir zu nahe kommt, kann ich ihn immerhin noch übers Kreuz legen.//
Yuuki nickte, zum Entsetzen Sams, und antwortete: "Warum nicht. ...Aber ich sollte dich vorwanren. Ich bin keine angenehme Gesellschaft. ...Heißt: Ich rede nicht besonders viel und... ich bin nicht so leicht rumzukreigen, wie die Mädels dort." Yuuki deutete mit kurzem Nikcen zu den Mädchen, die Kaito immer noch anhimmelten und leiser diskutierte, wer wohl die bessere für ihn sei, von ihnen beiden.

______________________________________________

Made by [size=14]♥My Wuschelpuh♥[/size]

- Abunaikara, yamenasai!! -

xx STAHLKING xx:
 


Zuletzt von celya am Mi Nov 02, 2011 1:47 am bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mitchi

avatar

Alter : 21
Anmeldedatum : 18.10.11
Anzahl der Beiträge : 256
Aktivitätspunkte : 2925
Weiblich

BeitragThema: Re: Iceflowers of the Night (Mitchi & Celya <3 )[Fantasy/Action/School Life/Ecchi/Romance RPG]   Di Nov 01, 2011 12:27 pm

Kaito


„Ich würde nicht sagen „Meine“ Mädels, sondern eher welche die mir verfallen sind.Aber im ernst mit denen kann man doch nichts anfangen.“ sagte er und zu Sam gewandt „Na dann nicht war ja nur eine Frage, aber du musst ihr schon lassen mit wem sie redet und mit wem nicht.“
„Du redest nicht viel? Das kommt aber grade ganz anders rüber.“ sagte wieder mit einem lächeln im Gesicht. //Ich werde dich noch zum reden bringen...// dachte er und musste direkt wieder Grinsen . Nach dem dieser Sam aufgestanden war sah Kaito noch ein weiteres Mädchen in der Reihe sitzen und stand auf. „Tut mir leid, ich glaube ich habe mich noch gar nicht bei dir Vorgestellt,daher das die anderen beiden meine Aufmerksamkeit hatten.“ begann er und reichte dem Mädchen die Hand.
Kurz darauf ging er wieder zurück auf seinen Platz.
„Ach ja und wer sagte das ich dich herumkriegen möchte?Ich sagte lediglich das ich dich kennen lernen möchte.Ich weiß ja nicht was du von mir hältst, aber dieser Sam hat dir wohl einiges erzählt,aber ich denke mal wenn er schon auf Oma geschwätzt steht könnte ich ihm gerne mal meine Oma vorstellen,ich denke sie würden sich gut verstehen.“ sagte er und schaute wieder auf Sam der wie eine geladene Bombe aussah.
„Wie gesagt, nur essen und ein bisschen reden.“ fügte er noch hinzu.
//Was denkt sie nur von mir?Ich muss Sam wohl mal zeigen wie ich wirklich bin, denn in meinen Augen sieht er immer mehr aus wie ein Fußball!//
Weil es ihm eben so gefallen hatte wie ihr Puls schneller geschlagen hatte,als sein knie ihres berühre startete er die selbe Aktion noch einmal.
„Ich hoffe man kann das essen aus der Kantine vertragen,aber diesen Pudding, den du Sam geben hast , hast du den selbst gemacht?Der sieht echt gut aus!“ sagte er und bedachte sie mit einem unwiderstehlichen Blick.

______________________________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
celya

avatar

Alter : 29
Ort : on ALECs Lap ♥
Anmeldedatum : 30.07.11
Anzahl der Beiträge : 1157
Aktivitätspunkte : 5125
Weiblich

BeitragThema: Re: Iceflowers of the Night (Mitchi & Celya <3 )[Fantasy/Action/School Life/Ecchi/Romance RPG]   Di Nov 01, 2011 1:10 pm

Yuuki

"Ach, ist das so?!", entgegnete Yuuki auf sein Kommentar, dass sie gar nicht so wenig reden würde, wie sie meinte. Plötzlich hatte er wohl Kana entdeckt und grüßte sie freundlich. "Ja, kein Problem. Ist meistens so, wenn Sam wiedermal am Rad dreht und sich Yuuki dauernd für sein däääämliches Verhalten entschuldigen muss. ...Mein Name ist übrigens Sakano Kana und der Kerl hier ist Samuel Jones. Er mag seinen langen Namen aber nicht, darum nennen wir ihn nur Sam." Sie kicherte, als sie Kaito die Hand schüttelte, da sie Sams wütenden Gesichtsausdruck erkannte, weil sie seinen richtigen Namen an seinen momentanen Erzfeind weitergegeben hatte.

Nachdem sich Kaito wieder auf seinen Platz setze und seine Aufmerksamkeit wieder Yuuki zuwandte, lächelte diese leicht vergnügt. Ja, man könnte sagen, dass sie Gefallen an ihm fand, egal was Sam ihr von ihm erzählen würde.
"Nur essen und kennenlernen, was? Na, dann wird sogar der Dickkopf hier nichts dagegen sagen können.", antwortete Yuuki mit einem kurzen Deuten zu Sam, der schmollend seinen Pudding aß. Sie spürte wieder seine Knieberührung, wodurch ihr sehr heiß wurde und ihr Herzshclag wieder schneller schlug, als er mit ihr redete. "Ja, der Pudding ist selbstgemacht. ...Es ist der einfachste Weg um ......Sam ruhig zu stellen." Den letztere Teil flüsterte sie Kaito kurz zu und kicherte einen Moment, bevor sie sich weider fing und sich kühl von ihm abwandte. "Um mu kmiegsd mnichs ahb!", zischte der essende Sam Kaito böse an und warf ihm einen grimmigen Blick zu. "Das hieß wohl so etwas, wie... "Und du kriegst nichts ab!" Du bist echt so ein Kind Sam!", bemerkte sie leicht genervt und sah zu Kaito hinüber, der sie die gesamte Zeit nicht aus den Augen ließ. Sie war verlegen, doch wollte sie ihn das nicht bemerken lassen. Sie war sowieso der Meinung, dass sie mit ihm, der ja ein Fremder für sie war, viel zu viel shcon geredet hatte und so nahm sie sich ihr Buch heraus, um dadurch auf andere Gedenken zu kommen, bis der Lehrer auftauchen würde.
Ihr Herz ließ sich jedoch nicht vergaukeln und so schlug es die gesamte Zeit, bis der Lehrer mit einiger Verspätung eintraf, stetig rasend schnell. Kaito hatte ja auch nicht wirklich groß ABstand halten wollen, doch ihn weiter anschauen konnte sie nicht mehr. Nicht solange ihr Herz so shcnell shclug und er ihr derart nahe war.

______________________________________________

Made by [size=14]♥My Wuschelpuh♥[/size]

- Abunaikara, yamenasai!! -

xx STAHLKING xx:
 


Zuletzt von celya am Mi Nov 02, 2011 1:47 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mitchi

avatar

Alter : 21
Anmeldedatum : 18.10.11
Anzahl der Beiträge : 256
Aktivitätspunkte : 2925
Weiblich

BeitragThema: Re: Iceflowers of the Night (Mitchi & Celya <3 )[Fantasy/Action/School Life/Ecchi/Romance RPG]   Di Nov 01, 2011 11:55 pm

Kaito


„Sam...oder Samuel wie dein ganzer Name ist,ich bin nicht an deinem Pudding interessiert.“ lächelte er ihn an,bevor sein Blick düster wurde,weil Yuuki ihre Aufmerksamkeit auf ihr Buch richtete. Als der Lehrer mit Verspätung ,dann auch mal eintraf wurde Kaitos Miene sogar noch Düsterer.//Dieser Pisser an Lehrer ist jetzt meiner?Ich will meine Kippen wieder!// waren die ersten Gedanken die durch seinen Kopf gingen,als der Lehrer durch die Tür kam. „Ich glaub das jetzt nicht.“flüsterte extra so das nur Yuuki es hören konnte. „Ich hab mein Buch vergessen,kann ich bei dir mit reinschauen?Ich meine nur wenn es dir nichts ausmacht.“ fragte er.
Yuuki schien sich irgendwie schon an ihr Buch zu klammern. //Das bringt dich wohl aus der Fassung Mhhm?^^//
Nachdem der Lehrer den Unterricht begonnen hatte, hatte er auch Kaito entdeckt. „Ach du schon wieder?Das kann ja nur ein aufregendes Jahr werden.“ sagte er an Kaito gewandt der darauf nur erwiderte „Wenn sie das sagen.“.
//Ich hasse ihn jetzt schon. Und meine Kippen hol ich mir gleich auch wieder!Entweder nach dem ich mir eine Fußballsammlung aus ihrem und Sams Kopf gemacht habe oder davor.//
Wenigsten tat der Lehrer in einer Hinsicht etwas gutes,als er sagte das alle sich bitte in vierer Gruppen setzten sollte und Kaitos Laune sich wieder etwas hob.
„Was haltet ihr davon,wir vier?“ und meinte damit die Reihe in der er saß. Er merkte schon das Sam sich sehr wahrscheinlich innerlich sträubte , was seine Laune dann nochmal hob.
„Hey Kaito hast du Lust mit uns zu Arbeiten?“ kamen fragen aus den hinteren Reihen und aus den vorderen. „Ne sorry“ antwortete er und er erwartete kein Nein bei Yuuki und den anderen.

______________________________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
celya

avatar

Alter : 29
Ort : on ALECs Lap ♥
Anmeldedatum : 30.07.11
Anzahl der Beiträge : 1157
Aktivitätspunkte : 5125
Weiblich

BeitragThema: Re: Iceflowers of the Night (Mitchi & Celya <3 )[Fantasy/Action/School Life/Ecchi/Romance RPG]   Mi Nov 02, 2011 1:45 am

Yuuki

Als der Lehrer endlich kam, klappte Yuuki ihr Buch zu, sodass man gerade noch den Titel "Love for a Vampire" lesen konnte, bevor sie es in ihre Tasche steckte und stattdessen ihr Biologiebuch herausholte. Gerade als sie es auf der Seite aufmachte, die der Lehrer vorgegeben hatte, hörte das Mädchen Kaito fragen, ob er mit in das Buch schauen könnte. Innerlich raste ihr Herz, alleine bei der Vorstellung und ihre Hände krallten sich geradezu an dem Buch fest. Doch nahc einer Minute ungefähr legte sie es zwischen ihn und sich, sodass sie beide reinschauen konnten. Allerdings versuchte sie den nötigen Abstand zu halten, damit sie sich ja nicht berührten. Das schaffte sie auch anfangs, aber mit dem Problem, dass sie kaum etwas entziffern konnte und sie Schwierigkeiten hatte in den ersten Minuten dem Stoff zu folgen, den sie kurz wiederholten.
Der Lehrer verkündete dann, dass sie in vierer Gruppen arbeiten würden. Diese Tatsache brachte Yuuki total aus dem Konzept, da sie schon ahnte, dass Kaito bei ihnen mitmachen wollen würde. Und so kam es auch. Er fragte ihre Freunde und sie, ob sie nicht gemeinsam eine Gruppe bilden wollen würden und schien dabei sehr heiter. Andere Angebote schlug er vollkommen aus und so seufzte Yuuki und gab nur ein leises: "Soll mir recht sein..." von sich, während jedoch Sam total ausflippte und sich weigern woltle mit ihm zusammen zu arbeiten. Genervt strafte Yuuki ihn mit einem wütenden Blick. "Jetzt komm wieder runter Sam! Er ist nicht irgendein Staatsfeind oder sowas! ...Wenn du ihn nicht leiden kannst, dein Problem. Dann erklär dem Lehrer, dass du in einer anderen Gruppe arbeiten willst, aber mach uns hier mit deinem Kindergarten bitte keine Probleme!!" Sam verletzter Gesichtsausdruck war ihr egal. Ihr war alles gerade egal, da sie Kopfschmerzen von all dem Hickhack und der kürzlichen zu lange andauernden Nachtschicht ihres Aushilfjobs bekam. //Vielleicht sollte ich doch sagen, dass ich vor 2 Uhr gehen muss... Aber wir brauchen das Geld. >_> ....OW! OW! OW! Mein Schädel!! //
Sie bekamen zwei MiKroskope, an denen jeweils zwei Leute arbeiteten und ihre Untersuchungen spezieller ungefährlicher Bakterien aufschrieben. Sobald sie fertig seien, sollten sie ihre Ergebnisse mit den anderen zwei Partnern austauschen und vergleichen. So jedenfalls sah die Vorgehensweise aus, die der Lehrer ihnen aufgab.
Kana und Sam bildeten ein Team an einem der zwei Mikroskope und Kaito und Yuuki das andere Team der Gruppe. "Uhm...", begann sie und sah auf den Fragebogen, den man ihnen ausgeteilt hatte. "Ich schlage vor, dass du durchschaust und mir deine Meinung sagst ...und ich alles aufschreibe. Wenn du dir allerdings unsicher sein solltest, was ich jedoch nicht glaube bei deiner ach so großen Intelligenz,..." Ironie ließen ihren Worten grüßen, wobei sie kurz grinsend zu ihm sah, allerdings jeden Blickkontakt vermeiden wollte und sich sofort wieder auf das Blatt konzentrierte. "dann kann ich auch gerne nochmal überprüfen und meinen Senf dazugeben. Einverstanden?!" Nun schaute sie ihm in die Augen, um darin eine Antwort zu erkenne. Doch das EInzigste, was sie erkennen konnte, war ein breites Grinsen, was jedoch nicht dem gewidmet war, wovon sie gerade geredet hatte. "Hey, du! Hast du mir überhaupt zugehört? Ich rede mir hier sicher nicht umsonst den Mund fusslig! Ich... AH! Verdammt nochmal! Hör auf mich so anzusehen, das verwirrt mich!! >.< Also, was nun? Hast du zugehört? Ja oder nein? Wnen ja, machst dus so? Wenn nein, dann ... erklär ichs gern noch einmal ..." Genervt seufzte sie auf und schaute ihm wieder in seine Augen. Sie bemerkte erst jetzt, wie schön sie waren, jedoch verwarf sie jegliche Gedanken in diese Richtung mit einem kurzen Kopfschüttlen wieder und wartete gespannt auf sein Kommentar.

______________________________________________

Made by [size=14]♥My Wuschelpuh♥[/size]

- Abunaikara, yamenasai!! -

xx STAHLKING xx:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mitchi

avatar

Alter : 21
Anmeldedatum : 18.10.11
Anzahl der Beiträge : 256
Aktivitätspunkte : 2925
Weiblich

BeitragThema: Re: Iceflowers of the Night (Mitchi & Celya <3 )[Fantasy/Action/School Life/Ecchi/Romance RPG]   Mi Nov 02, 2011 8:31 am

Kaito


Es lief immer besser für ihn, zuerst die Gruppenarbeit und jetzt Partnerarbeit.
Allerdings rutschte Sam immer tiefer in seiner Achtung ,als er ein Kindergartenzirkus startete.
//Wie alt ist der 5?Hätte ich so ein benehmen auch nur angedeutet,säße ich nicht hier//.
Er grinste Yuuki ununterbrochen an und hörte deswegen auch nicht ihre Frage,aber nickte einfach mal. Kaito bemerkte wie ihre Augen sich kurz weiteten als sie in seine schaute und verkniff sich diesmal ein Lachen, er konnte ja nicht die ganze Zeit wie ein Grinsebär herum rennen,das passte ja mal gar nicht zu ihm.
Das Mikroskop in seiner Hand fühlte sich kühl an als er es nahm und hindurch sah. Es war nicht schwer zu erraten was sich auf den objektiven befand und so gab er ihr die Daten alle einzeln durch. Kaito hatte den Stoff schon mehr als einmal durch genommen,genau wie jeden anderen auch,was es für ihn umso einfacher machte.Wie immer war er als erstes fertig und sah Yuuki noch einen Augenblick an,bevor sie ihren Stift zur Seite legte.
„Fertig.“ begann er und schaute sich etwas in der Klasse um.
„War ja nicht besonders schwer oder? Aber du scheinst ja nicht die hellste Birne zu sein wenn du andere arbeiten lässt und selber nur schreibst.“sagte er zu Yuuki. An Sam und Kana gewandt sagte er „Wie weit seit ihr zwei?Wir sind schon fertig,also...und ich warte nicht so gerne.“
//Immer das gleiche,den Unterricht könnten sie ja auch mal ruhig neu gestalten.//
„Er sieht so wahnsinnig Sexy aus!“ ertönte erneut eine Stimme hinter ihm.
//Wirklich hab ich heute morgen kein Oberteil angezogen oder warum gaffen die heute wie blöd?Es fängt langsam echt an zu nerven.// zu Bestätigung schaute er noch einmal kurz an sich hinunter.
//Ok wollen wir nochmal etwas Spaß haben!// dachte er und grinste breit. Kaito rückte etwas näher zu Yuuki und legte dann seinen Arm um ihr Schulter und deutete auf das Blatt was vor ihr lag.
„Schöne Schrift muss ich sagen“ sagte er zu ihr und hörte schon das diesmal leise Gezicke der anderen.
//Das könnte ich glaube ich den ganzen Tag machen^^// aber um es noch mehr auf die Spitze zu treiben flüsterte er ihr noch etwas ins Ohr,ohne den Arm von ihrer Schulter zu nehmen .“Ehrlich ich freue mich auf das Mittag essen schon.“
Daher das er ebenfalls wusste das Sam sicher der Kragen Platze dachte er sich // Ha direkt mehrere Fliegen mit einer klappe geschlagen!Die schlechte Laune geht wirklich weg.....aber es fühlt sich auch irgendwie so wahnsinnig gut an sie im Arm zu haben.//

______________________________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
celya

avatar

Alter : 29
Ort : on ALECs Lap ♥
Anmeldedatum : 30.07.11
Anzahl der Beiträge : 1157
Aktivitätspunkte : 5125
Weiblich

BeitragThema: Re: Iceflowers of the Night (Mitchi & Celya <3 )[Fantasy/Action/School Life/Ecchi/Romance RPG]   Mi Nov 02, 2011 9:14 am

Yuuki

Genervt sah Yuuki Kaito nach dem Satz "du scheinst ja nicht die hellste Birne zu sein..." an und entgegnete mit ironischem Unterton: "Ja, vermutlich bin ich stortzedoof. So doof, dass ich von ner Realschule hierher versetzt wurde, weil die Realschule im Vergleich zum Gymnasium natürlich wesentlich kniffliger ist. ..." Das Mädchen seufzte Kopfschüttelnd und fuhr dann fort. "Stell dir vor, vielleicht woltle ich eifnach nur etwas Abstand von dir halten und das würde nicht gehen, wenn ich mich zu dir rüberbeugen müsste, um da durchzuschauen!" Daraufhin wandte sie ihren Blick von ihm schmollend ab, während er die anderen ihrer Gruppe fragte, wie weit sie seien. "Naja, wenn du dem Hirnie mal erklären würdest, dass er das falsche Objektiv drine hat und wie man es vernünftig einstellt, wären wir wesentlich weiter -.-", bemerkte Kana genervt und lehnte sich in ihren Stuhl zurück, wobei sie Yuuki genau musterte und kurz darauf amüsiert kicherte. Sie liebte Yuuki, wie eine Schwester und darum erkannte sie auch sofort, was mit ihrer Freundin los war. "Es gäbe schlimmere Partien. Nicht übel, nicht übel.", flüsterte sie zu sich selbst und war gespannt, wie sich das zwischen den beiden wohl entwickeln würde. "Ich nehme sicher keine Hilfe von so einem Schwanzgesteuerten Arschloch an!", murmelte Sam vor sich hin und biss sich dabei sauer auf die Unterlippe, während er wirklich alles versuchte um das richtig erkennen zu können.
Yuuki lächelte daraufhin belustigt, da sie in gewissen Momenten Sams sture Art sehr erfrischend fand. Plötzlich merkte sie, wie Kaito näher an sie heranrückte, seinen Arm um sie legte und auf das Blatt deutete, während er ihre Schrift bewunderte. "W-was? ...Ich habe eine ganz normale Schrift, wie jede andere auch... trotzdem, ...danke." Ihr Herz shclug wieder sehr schnell und ihr Kopf erglühte leicht. Aber als Kaito ihr dann noch ins Ohr flüsterte, dass er sich auf das Mittagessen mit ihr freuen würde, dachte sie, sie würde jeden Moment davon schmelzen. Sie vernahm die Umgebung nur noch teilweise. Das, was ihr noch sehr deutlich vor den Augen erschien, war Kaito. Er war ihr so nahe, wie sonst nur Sam. Doch bei Sam hatte sie nicht dasselbe Gefühl. Ihr Herz raste nie und sie hatte auch nie dieses Bedürfnis sich ihm noch mehr zu nähern, ihn spüren zu wollen. Bei Kaito jedoch ...war das alles genau der Fall. Sie wollte nicht, dass er sie loslässt, wollte, dass er sie umgarnte und sie liebkoste... Doch sie wusste auch, dass man Männern nicht so einfach trauen sollte. Oder besser gesagt: Menschen im allgemeinen.
Sie warf ihm einen verunsicherten Blick zu und sagte mit leicht verlegenem Gesichtsausdruck: "...Ja. ...Ich mich auch... glaube ich. ...Über was willst du eigentlich mit mir reden? Ich meine mich kennenlernen ist eine Sache, die schafft man nicht in einfachen 30 Minuten." Es interessierte sie wirklich sehr und auch, warum er so ein großes Interesse an ihr hatte.
"Und... warum eigentlich ich, wenn du doch dutzende Fans hast, die liebend gerne mit dir Essen würden und dich an ihrem Leben teilhaqben lassen würden?! Und im Gegensatz zu mir... hätten sie auch sicher viel mit dir zu besprechen, würden mit dir ausgehen wollen oder mehr! Das wäre doch sicherlich interessanter, als ...jemand wie ich. Entschuldige, aber ich verstehe das irgendwie nicht..."

______________________________________________

Made by [size=14]♥My Wuschelpuh♥[/size]

- Abunaikara, yamenasai!! -

xx STAHLKING xx:
 


Zuletzt von celya am Fr Nov 04, 2011 10:36 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mitchi

avatar

Alter : 21
Anmeldedatum : 18.10.11
Anzahl der Beiträge : 256
Aktivitätspunkte : 2925
Weiblich

BeitragThema: Re: Iceflowers of the Night (Mitchi & Celya <3 )[Fantasy/Action/School Life/Ecchi/Romance RPG]   Fr Nov 04, 2011 7:30 am

Kaito


//Also sie kommt von einer Realschule?Gar nicht mal so übel...//
dachte er sich bevor aus seinen Gedanken gerissen wurde,weil Sam ihn Schwanz gesteuert nannte.
„Sam? Sam ich denke ich bin lieber Schwanz gesteuert ,als da unten nichts zu haben. Aber wenn du es genau wissen willst ich achte lieber auf die Charakter der Menschen und nicht nur auf ihr Aussehen.“ entgegnete Kaito. //Warum will ich sie eigentlich genauer kennen lernen?In was hab ich mich da nur gebracht verdammter Mist!//
Kaito schaute noch einen Moment auf das Blatt von Yuuki und Antwortete dann auch ihr. „Ich würde nicht sagen,dass deine Schrift normal ist. Schau mal genauer hin,dann würdest du sehen ,das du eine lockere geschwungene Schrift hast. Nicht viele schreiben so.“ sagte er bevor er auf ihre nächste Frage antwortete. „Wir können das Gespräch natürlich auch etwas verlängern,wenn du magst.Denn 30 Minuten sind wirklich etwas wenig.“ Kaito wollte seinen Arm gar nicht mehr weg bewegen,aber er dachte es wäre dann doch etwas zu aufdringlich für sie und lies ihn wieder sinken.
Das Gefühl als er seinen Arm wieder bei sich hatte , war leere. Sie hatte sich so richtig in seinem Arm angefühlt,so vertraut.
Er ging sogar schon so weit ,dass er einen kleinen Beschützerinstinkt empfand,was er normaler weiße nur für seine Bücher hatte.Sam sah er jetzt schon nicht mehr als Teil dieser Klasse sondern schon begraben auf dem Friedhof, denn er wusste ,das er Konkurrenz war und Konkurrenz musste weg.Obwohl er eigentlich gut erzogen war , hatte er das ständige Bedürfnis Sam und alle andern so weit wie möglich von ihr fernzuhalten.
Er wollte sie schon aus dem Grund kennenlernen , weil sie einfach anders war als der rest dieser Mädchen die immer an seinem Arsch klebten. //Wie ich diese Weiber hasse , die immer denken,sie wären das beste und deshalb gehöre ich automatisch ihnen -.-//
„Daher das ich oft sehr ehrlich bin, kann ich dir ja sagen.Du bist anders als all die anderen hier. Wie soll ich sagen... du bist eher Natura oder wie man eher sagt, von Natur aus schön.Das soll jetzt nicht heißen ,das ich nur auf dein Aussehen geachtet habe.“ als er das sagte nahm er ihre Hand und machte kleine Kreise mit seinem Daumen darauf. „Sondern ich denke mal das dein Charakter viel an deiner Schönheit beizusteuern hat,wenn man sich manchmal Mädchen ansieht die Kilo weise Schminke im Gesicht haben und dann auch noch einen echt üblen Charakter,kann man schon von weitem sehen ,wie oberflächlich diese Person ist und auch nicht schön.“ Er machte eine kleine Pause und verschränkte seine Arme vor der Brust.
„Wenn ich aber nicht mit den anderen Mädchen essen gehen möchte sondern mit dir? Die interessieren mich nicht,die meisten sind sowieso nur scharf auf mein Geld oder darauf endlich mal zu den Coolen zu gehören. Was meiner Ansicht sowieso Schwachsinn ist,wenn du mich fragst,jeder ist auf seine Art cool.Aber na ja was will man dazu sagen?Ich denke aber schon das du es jetzt verstanden hast oder?“ zur Bekräftigung schenkte er ihr noch ein schiefes Grinsen,in der Hoffnung sie aus der Fassung bringen zu könne und etwas lockerer zu machen.

______________________________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
celya

avatar

Alter : 29
Ort : on ALECs Lap ♥
Anmeldedatum : 30.07.11
Anzahl der Beiträge : 1157
Aktivitätspunkte : 5125
Weiblich

BeitragThema: Re: Iceflowers of the Night (Mitchi & Celya <3 )[Fantasy/Action/School Life/Ecchi/Romance RPG]   Fr Nov 04, 2011 8:46 am

Yuuki

Sam lachte nur bitter über Kaitos Bemerkung, dass ihm die Charaktere von Menschen wichtiger seien, als der Rest. Kommentarlos versuchte er weiter sein Glück, bis er irgendwann sich die Haare raufte und fluchend das Gerät an seine Partnerin Kana weitergab. Diese hatte überhaupt keine Probleme und schaffte es, zwar nicht annähernd so schnell wie Kaito, aber wenigstens noch im Zeitlimit, die Lösungen zu sagen, sodass sie jeden Moment die Teambesprechung halten könnten.

Als sich Kaito nun an Yuuki wandte und ihr sagte, in wie fern ihre Schrift besonders hübsch sei, lief sie leicht rot an. "Naja, das... hat mir meine Großmutter beigebracht, als sie noch lebte. ...Außerdem mag ich... solche Schreibweisen... Und wegen dem Verlängern des Gesprächs..." Yuuki sah leicht kühl zu ihm rüber, bevor sie fortfuhr. "Darüber können wir reden, wenn die 30 Minuten Gesprächszeit vorbei ist. Und wenn... ich es dann immer noch für keine Zeitverschwendung halte mit dir zu reden, dann ...möglicherweise." Daraufhin zog er seinen Arm von ihr weg. Leicht verwundert sah sie ihn an. War sie zu abweisend? Hatte er nun genauso wie all die anderen Jungs keinerlei Interesse mehr an ihr? Sie wollte das nicht, jedoch würde sie ihn auch nicht eines Besseren belehren, da sie nicht die Sorte Mensch war, die andere um Aufmerksamkeit anbettelte.
Doch als er auf einmal auf ihre Frage, weshalb er solches Interesse gerade an ihr hatte, einging, nahm er ihre Hand und zeichnete währenddessen mit dem Daumen kleine Kreise darauf. Sie war darüber sehr erfruet und hörte ihm genau zu. Umso länger er sprach und erklärte, desto mehr wollte sie ihm glauben.
Zum Schluss, als er fragte ob sie ihn verstanden hätte und sie schief angrinste, nickte Yuuki bestätigend. "Verstehe. Du bist also doch... irgednwie eine Art Prince Charming, was?! Naja, ich bin mal gespannt, wie lange du diese Fassade aufrecht halten kannst, oder... ob es sich rausstellt, dass du wirklich einen derart tollen Charakter haben solltest." Während sie noch sprach, kam sie ihm immer näher, bis sich ihr Gesicht direkt vor seinem befand und sie ihn frech angrinste. Doch in der Position blieb das Mädchen nur allerhöchsten 2 Sekunden, bevor sie ihren Körper wieder zurück in eine normale Sitzposition schaffte und so tat, als sei nie etwas gewesen.
Da rief Kana ihnen auf einmal zu: "Leute! Wir sind auch fertig! Kommt, lasst uns vergleichen."
Yuuki rückte sofort näher zu Sam, der nicht zögerte ihr provokant den Arm um die Schultern zu legen und sie mit einem gewinnenden Grinsen zu Kaito an sich zu ziehen. Dem Mädchen machte das nicht wirklich etwas aus, da sie es schon lange gewöhnt war und so konzentrierte sie sich mehr auf die Notizen, die sie zusammen mit Kana durchging. "Hmm? Willst du nicht auch herkommen Kaito?", fragte Kana mit einem verstohlenen Blick zu Yuuki und dann einem frechen Grinsen zu Sam, der sie sauer anfunkelte. "Ohne unser Genie bekommen wir das doch nicht gebacken. Außerdem fürchte ich, dass Sam unsrer Kleinen sonst noch irgendwo hinpackt, was unpassend wäre als... B-E-S-T-E-R Freund!" Sie richtete sich mit einem kurzen hinterhältigen Zwinkern an Sam, dessen Kopf aussah, als ob er jeden Moment vor Wut platzen würde und alchte amüsiert auf.

______________________________________________

Made by [size=14]♥My Wuschelpuh♥[/size]

- Abunaikara, yamenasai!! -

xx STAHLKING xx:
 


Zuletzt von celya am Fr Nov 04, 2011 10:36 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mitchi

avatar

Alter : 21
Anmeldedatum : 18.10.11
Anzahl der Beiträge : 256
Aktivitätspunkte : 2925
Weiblich

BeitragThema: Re: Iceflowers of the Night (Mitchi & Celya <3 )[Fantasy/Action/School Life/Ecchi/Romance RPG]   Fr Nov 04, 2011 10:12 am

Kaito


Als Yuuki sich für geschätzte 2 Sekunden so nah an sein Gesicht vorbeugte , musste er sich beherrschen,sie nicht einfach in seine Arme zu ziehen und nie wieder los zu lassen.
Kaito wollte zu vor noch etwas über die Schrift sagen ,die sie von ihrer Großmutter hatte,aber alles war vergessen in diesem Moment.
Noch perplexer war er über seinen Namen den er anscheinend hatte // Prince Charming? Fassade aufrecht erhalten? Schätzen wenn du wüsstest wie ich wirklich bin...//
Kana unterbrach sein ganzes Gedenke und Yuuki rückte an Sam her ran ,der sogleich seine Arme um sie legte.
//Yuuki, das was du kannst kann ich auch.// mit diesem Gedanken setzte Kaito sich dicht an Kana und verglich die Ergebnisse.
Kaito lies die Augen nicht von ihr und beobachtete auch gleichzeitig Sam ,der einfach nicht die Griffel von ihr lassen konnte.
„Also ihr drei seid Beste Freunde?“ fragte er um auf Nummer sicher zu gehen. Kaito änderte seine Körperhaltung in dem er sich es auf seinem Stuhl bequem machte und die Füße unterm Tisch ausbreitete. „Beste Freunde.....solche findet man nicht überall.“ und lies sich seinen Satz noch einmal durch den Kopf gehen.Er erinnerte sich an eine Zeit zurück ,als er auch noch einen besten Freund hatte. Jason hieß er und ging damals schon durch dick und dünn mit Kaito. Er vermisste oft die Zeit mit ihm und wollte immer wieder vergessen,das Jason nun nicht mehr da war.Zum einen weil er den Grund kannte und zum anderen weil er sich etwas besseres für ihn gewünscht hätte als diesen Tod...
Er schüttelte den Kopf und versuchte so die Gedanken los zu werden,diesen stetigen Albtraum. Kaito musste raus aus diesem Raum und zwar schnell.Die Erinnerung stürmten auf ihn ein und so schnappte er sich kurzer Hand seine Sachen, Entschuldigte sich bei den anderen und bei dem Lehrer,bevor er aus der Klasse verschwand.
„Ich muss den Kopf frei kriegen!Sofort!“waren seine Worte als er die Treppen zum Dach der Schule hinauf lief, wo er immer war ,wenn ihm alles zu viel wurde.So wie jetzt als ihm die Erinnerung an seinen alten besten Freund fast den Verstand nahmen.Auf dem Dach angekommen,war es zum Glück still und er atmete tief durch.Er setzte sich auf den Boden und schaute auf die Stadt hinab, die von oben immer klein aussah und lenkte sich damit ab. Kaito wollte sich wie immer eine Zigarette nehmen,aber stieß in seiner Hosentasche nur auf Leere. Ein Seufzer entrann ihm und er schaute nun nicht mehr auf die Stadt sondern auf den Schulhof der leer war. Ihm war klar das ,um sich richtig ablenken zu können, er etwas anderes tun musste als hier herum zu sitzen und so stand er auf und ging durch die ebenfalls leeren Schulflure. Im gehen schaute er auf eine Uhr die an der Wand hing, //Noch 20 Minuten Unterricht.Wieder rein gehen?Nein.Also was anderes tun...// Er wollte grade um eine Ecke biegen als ihn eine Stimme rief „Shadou?Kaito Shadou?...W-w-warum bist du nicht im Unterricht?“ fragte ein Mädchen das in von oben bis unten Musterte. „Das gleiche könnte ich dich fragen.“ antwortete er und ihm fiel direkt etwas ein was er mit ihr tun könnte um sich abzulenken,bevor sie antworten konnte. Kaito ging auf sie zu und zog sie schließlich in eine Nische,wo sie nicht direkt von jedem gesehen werden konnten. „Was machst du ?!“ wollte sie wissen und Zitterte. „Ich habe nur etwas Hunger“sagte er ,drückte sie gegen die Wand und hielt ihr den Mund zu , während er seine Fangzähne ausfuhr und in ihren Hals biss.

______________________________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
celya

avatar

Alter : 29
Ort : on ALECs Lap ♥
Anmeldedatum : 30.07.11
Anzahl der Beiträge : 1157
Aktivitätspunkte : 5125
Weiblich

BeitragThema: Re: Iceflowers of the Night (Mitchi & Celya <3 )[Fantasy/Action/School Life/Ecchi/Romance RPG]   Fr Nov 04, 2011 10:34 am

Yuuki

Es ging alles so shcnell. Im einen Moment ging Kaito zu Kana und setzte sich zu ihr, während er über ihre beste Freudnschaft nachdachte und im nächsten stürmte er auch shcon raus. Leicht verunsichert sah Yuuki ihm hinterher und musterte die Tür auch noch während ihre Freunde die Ergebnisse preisgaben. //Das... war irgendwie seltsam... Was ist plötzlich in ihn gefahren??// Doch bevor sie ihre Gedanken zu Ende führen konnte, klingelte es zu Pause und so begaben sich alle außerhalb des Klassenzimmers in den großen Schulhof. Die drei Freunde hatten shcon einen Stammplatz seit Jahren und so war es auch nicht verwunderlich, dass Sam einen Neuling sofort vergraulte, als er sah, dass dieser es sich genau dort bequem zu machen shcien. Kana lachte beherzt über seinen Ausraster, während Yuuki ignorierend sich an den großen Kirschbaum lehnte und die herabfallenden Blüten beobachtete, die vom WInd getragen wurde. Eine fiel ihr auf die Nasenspitze, das sie zu einem süßlichen Nießen brachte.
Nun holte sie jedoch ihr Buch heraus, da Sam begann sich ihr wieder anzunähern. "Sam, bitte... Lass das endlich okay?! Erstens weißt du, dass du nicht mehr sein wirst, als mein bester Freund und zum zweiten... will ich in RUHE jetzt lesen." Sam redete auf sie ein, doch das vernahm sie längst nicht mehr, da sie ihr Gesicht im Buch vergraben hatte. Es kam gerade zu einer höchst emotionalen und leidenschaftlichen Liebesszene zwischen den zwei Hauptpersonen: Einem Vampir und einem weiblichen Menschen. Yuuki liebte diese Art von dramatischen und emotinalen Liebesshcnulzen und konnte gar nicht genug davon bekommen. //Hm... Unser Prince Charming, heh?! Wäre schön wenn er auch irgendwann so viel nur für mich machen würde, wie... AH! Was rede ich denn da! Yuuki, lass den Schrott! Sofort! Konzentration auf dein Buch und auf nichts Anderes!// Dafür schüttelte sie nur kurz den Kopf, sodass alle Gedanken verschwunden waren bezüglich Kaito; wenigstens vorerst.
Denn wie sich herausstellte, sollte sie nicht einmal den folgenden Absatz mehr lesen können, da sie von jemaden unterbrochen werden würde, der bald mehr als nur eine Nebenrolle in ihrem Leben spielen würde.

______________________________________________

Made by [size=14]♥My Wuschelpuh♥[/size]

- Abunaikara, yamenasai!! -

xx STAHLKING xx:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mitchi

avatar

Alter : 21
Anmeldedatum : 18.10.11
Anzahl der Beiträge : 256
Aktivitätspunkte : 2925
Weiblich

BeitragThema: Re: Iceflowers of the Night (Mitchi & Celya <3 )[Fantasy/Action/School Life/Ecchi/Romance RPG]   Fr Nov 04, 2011 11:13 am

Kaito


Nachdem er sich mit dem Handrücken die Lippen abgewischt hatte und dem Mädchen jegliche Erinnerungen genommen hatte,ging er ebenfalls nach draußen.Es hatte mittlerweile geklingelt und die Schüler traten nach draußen und unterhielten sich mit anderen.
//So mir geht es definitiv besser,nach dieser kleinen Stärkung.Wir haben Pause,aber ich kann Yuuki nirgends entdecken.// Er schlenderte etwas umher und hielt Ausschau nach hier,an einem Kirschbaum sah er dann zu erst Kana,dann Sam und zuletzt Yuuki. „Hab ich dich.“ murmelte er vor sich hin und ging auf den Baum zu.Schon von weitem konnte er sehen was sie las und musste etwas lächeln.//Also du stehst auf Vampir Romane?Glaub mir nicht alles ist so schön wie es in diesen Bücher steht.//
Kaito nickte Kana und Sam zu ,als er näher heran trat . Sam sah schon wieder aus als würde er Explodieren was Kaito nicht weiter störte,denn er wollte zu Yuuki. Er trat an sie heran ,so leise das sie es nicht bemerkt haben konnte und nahm ihr von oben das Buch aus der Hand.
„Verstecken zählt nicht!So so , Vampir Romane? Ich dachte wir Unterhalten uns etwas,schon vergessen?Aber ich muss zugeben das Buch ist gut ich hab es selber schon gelesen.“ lächelte er breit.Daher das Yuuki immer noch auf dem Boden saß nahm reichte er ihr die Hand um ihr beim Aufstehen zu helfen und wartete darauf das sie sie ergreifen würde.
„Wie wäre es wenn wir hier etwas herum gehen und reden?Aber wir könnten natürlich auch hier bleiben,wenn du das eher magst." Daher das sie nicht so aussah als wolle sie ihm überhaupt antworten ergriff er kurzer Hand die Initiative und hob sie kurzer Hand hoch .
//Immer dieses Frauen Zimmer// dachte er sich als er auf den auf einen Ast setzte der von ihm aus erreichbar war.
„So wir hätten auch >>noch im Baum<< zur Verfügung. Zudem kommt man von dort viel besser an die Kirchen dran.“ er kletterte auf den Baum und setze sich auf einen Ast gegenüber von ihr und etwas höher.Sam und Kana schienen gegangen zu sein , auch wenn, wie er noch gehört hatte , Kana ihn zwingen musste.
„Wir könne ja schon mal damit anfangen.Magst du Kirchen?Die hinter dir sehen nämlich ziemlich reif aus.“ grinste er sie wieder an.//Warum war sie mir vorher nie aufgefallen?// fragte er sich.

______________________________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
celya

avatar

Alter : 29
Ort : on ALECs Lap ♥
Anmeldedatum : 30.07.11
Anzahl der Beiträge : 1157
Aktivitätspunkte : 5125
Weiblich

BeitragThema: Re: Iceflowers of the Night (Mitchi & Celya <3 )[Fantasy/Action/School Life/Ecchi/Romance RPG]   Fr Nov 04, 2011 11:32 am

Yuuki

Plötzlich wurde ihr mit einem leichten Druck das Buch aus der Hand gezogen und sie konnte nur noch erschrocken hinterhersehen, während sie kurz in der Luft herumwedelte. Kaito stand vor ihr, was sie ziemlich überraschte. "Nein, ich habe es nicht vergessen. Aber da du einfahc rausgerannt bist, dachte ich dir sei die Lust vergangen. ...Und bevor du mir gleich noch sagen solltest, wie es ausgeht, hätte ich das Buch doch gerne wieder." Weder auf seine Hand noch auf sein Vorschlag reagierte sie, da sie zu eingeschnappt war. Erst nach einem gemeinsamen Mittagessen fragen und dann einfach abhauen mit nur einer Entshculdigung, aber nichts mehr? Woher sollte sie denn bitte wissen, was in dem Kopf von ihm vor sich ginge? Daher war sie momentan nicht wirklich in Stimmung für große Schwätzchen.
Jeodch hätte sie wissen müssen, dass wenn sie nicht reagierte, er es täte. Und so wurde sie mit einem Ruck auf die Beine gezogen, bevor er sie ohne jeglichen Kraftaufwand auf einen nahegelegenen dickeren Ast setzte, von dem er wohl überzeugt war, dass er nicht brechen würde. Er setzte sich auf einem Ast ihr gegenüber, während Yuuki nur noch gedämpft mitbekam, wie Sam am Austicken und Kana ihn von ihnen am Wegbringen war. "Ja.", antwortete sie und drehte sich mit dem Kopf kurz zu den Kirschen um. "Ich mag Kirschen sehr. Aber lieber wären mir jetzt Mandarinen."
Daraufhin sah das Mädchen in Kaitos Gesicht und verlor sich in seinen strahlenden Augen ein wenig. Allerdings bekam sie jegliche romantische Gedanken mit einem kurzen Kopfshcütteln wieder weg und genoss lieber den etwas erhöhten Blick, den sie von ihrer Position aus hatte. "Das Gefühl... so weit oben über dem Boden fast schon zu schweben... ist toll..." Ihr Blick wurde weicher und verträumter, bevor sie ihre Augen schloss und den Wind genoss, der ihre Haare um ihr Gesicht wehte.

______________________________________________

Made by [size=14]♥My Wuschelpuh♥[/size]

- Abunaikara, yamenasai!! -

xx STAHLKING xx:
 


Zuletzt von celya am Fr Nov 04, 2011 12:48 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mitchi

avatar

Alter : 21
Anmeldedatum : 18.10.11
Anzahl der Beiträge : 256
Aktivitätspunkte : 2925
Weiblich

BeitragThema: Re: Iceflowers of the Night (Mitchi & Celya <3 )[Fantasy/Action/School Life/Ecchi/Romance RPG]   Fr Nov 04, 2011 12:00 pm

Kaito

Das er einfach aus der Klasse gestürmt war, hatte sie natürlich nicht vergessen, wie sie ihm zeigte. Aber trotzdem war da noch etwas wie er heraus fand,in einem Moment schien sie mal Glücklich und im nächsten baute sie sich wieder eine Schutzwand auf, die ihre Gefühle und alles vor anderen verstecken sollten.
Das sie jetzt lieber Mandarinen vorzog konnte er zwar nicht ganz begreifen , ging aber trotzdem darauf ein und versuchte sie nicht ganz hinter ihrer Wand verschwinden zu lassen.
„Ja, Mandarinen wären jetzt nicht schlecht.“ sagte er und überlegte schon wie er das Gespräch am laufen halten konnte.
„Wie alt bist du eigentlich? Du siehst nicht viel jünger aus als ich, also gehe ich mal davon aus so ca. 17?“ fragte er und pflückte eine Kirsche.Die Kirsche reichte er ihr und lächelte leicht „Hier probiere doch mal, die sind wirklich gut.“
„Übrigens , ich kann dich ziemlich gut verstehen,also was du mit dem Schweben meinst.Man hat einfach dieses Gefühl man wäre frei von allem und man könnte einfach überall dort hin wohin man möchte ohne Verpflichtungen etc.“ er konnte sie wirklich nur zu gut verstehen, denn wie oft hatte er nicht schon das selbe gedacht,als er auf Bäumen saß oder auf dem Dach der Schule lag.
„Du hattest eben erwähnt das du von der Realschule auf das Gymnasium gewechselt hast, wann war das denn?Denn wenn ich ehrlich bin ich hab dich hier noch nie gesehen.“ Kaito baumelte etwas mit den Füßen und hoffte das sie doch etwas lockerer werden würde.
„Ok ich meine ich bekomme hier sowieso nie so viel mit ,weil immer alle um mich herum sind , was wenn ich ehrlich bin auch ziemlich nervt.Dein Freund Sam hier,ist der eigentlich immer so drauf? Sollte vielleicht mal in ne Zitrone beißen, damit er nicht immer so wütend aussieht sondern auch mal lacht. Scheint aber sonst ein ganz netter zu sein oder?Bitte versteh mich jetzt nicht falsch,aber... warum hast du noch nichts mit ihm Angefangen,ich mein das sieht sogar ein Blinder mit Krückstock das er was von dir will und das nicht schon seid Gestern.“ Wie sie in dem Baum saß, fand er war ziemlich niedlich, wie sie sich den Wind durch die Haare gehen lies, ohne direkt jede Strähne wieder an ihren platz zu setzten , so wie andere Mädels das oft taten.
„Und Kana,ich mein kennst du sie auch schon länger? Sie würde auch für dich durchs Feuer gehen,ich finde sie passt ziemlich gut auf dich auf, fast wie eine Mutter.“ sagte er zuletzt und wollte ihr zwischen seiner ständigen Fragerei auch mal Zeit zum Antworten geben.

______________________________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
celya

avatar

Alter : 29
Ort : on ALECs Lap ♥
Anmeldedatum : 30.07.11
Anzahl der Beiträge : 1157
Aktivitätspunkte : 5125
Weiblich

BeitragThema: Re: Iceflowers of the Night (Mitchi & Celya <3 )[Fantasy/Action/School Life/Ecchi/Romance RPG]   Fr Nov 04, 2011 12:47 pm

Yuuki

Yuuki wandte sich ihm zu und strich sich dabei die wehenden Haare hinter das Ohr, damit sie ihn besser sehen konnte. Ein Hauch von Neugierde flog dabei über ihr Gesicht und sie nahm die Kirsche nickend an. "Ja, 17 triffts genau.", antwortete sie, bevor sie sich die Kirsche in den Mundsteckte, sodass nur der Stiel aus ihrem Mund schaute, während sie die Frucht hin und her schwenkte in ihrem Mund. Irgendwann berührte sie den Stiel und zog ihn aus dem Mund heraus. Nachdem sie etwas herumkaute, schielte sie kurz zu Kaito und dann wieder verlegen weg. //Ich... wusste warum ich keine Kirsche essen sollte... Was mahc ich jetzt mit den doofen Kernen?? O_O Kann die ja shclecht vor seinen Augen durhc die gegend spucken! >_> ...Obwohl... Kann mir doch egal sein, was er von mir denkt!// Und mit den gedanken abschließend, spuckte sie die Kerne ein Stück von sich entfernt auf den Boden, sodass niemand getroffen werden könnte. Sie lächelte Kaito zu, als er das mit dem Schweben und den Verpflichtungen erwähnte. Ihr Blick war zum Teil traurig und zum anderen freundlich, da sie Erinnerungen einholten, die sie jeden Tag versuchte, so gut es ginge, zu verdrängen. "Welcher Grund treibt dich dazu so zu denken? Gibt es... Dinge in deinem Leben, die nicht so laufen, wie du sie dir erhofft hättest?" YUuki musterte ihn ganz genau, aber mit dem selben von Traurigkeit geprägten aber freudnlichen Blick.
Auf seine Frage mit dem Wechseln der Schule shcien sie nun etwas lockerer zu werden und lächelte ihn diesesmal sogar normal an. "Vor zwei Jahren. Aber mich wudnert es nicht, dass ich dir nie auffiel, da du erstens für mich nie interessant genug warst und zweitens... du mit deinen Fans kaum andere Mädchen in Betracht ziehen kannst, dich mit ihnen zu unterhalten. ...Sam, heh?! Tja... Er ist, wie soll ich sagen, speziell." Daraufhin lachte sie amüsiert und hielt sich dabei die Hand in der Luft vor den Mund. Ihre gesamte Ausstrahlung shcien sich aufeinmal geändert zu haben. "Also, um es kurz zu machen: Sam habe ich kurz nach meinen Schulwechsel kennengelernt. Er hat mcih gesehen, ganz große Augen gemacht und mich sofort gefragt, ob ich mit ihm ausgehen würde und seine Liebe mir gestanden. ...Ich dachte erst "Oh Gott! Hoffentlich sind net alle Schüler hier solche Spinner..." Aber im Nachhinein... hab ich ihn echt lieb gewonnen. Aber zu einem Date mich mit ihm verabreden oder Ähnliches... Nein, das könnte ich nicht und das weiß er auch. ...Erstens: Nicht mein Typ und zweitens: ..." Nun sah sie ihm direkt in die Augen und das etwas ernster, als wenn sie folgendes sogar auf ihn beziehen wollte. "Ich mische niemals Freundschaft mit Liebe. Sowas endet nur im CHaos. ...Entweder Freunde oder Liebe, aber beides zur selben Zeit mache ich einfach nicht. Und für mich stand von Anfang an fest, dass er nur ein Freund ist und immer bleiben wird, auch wenn er mir seitdem sicher jeden Tag mindestens eine Liebeserklärung und jegliche Annäherungsversuche macht. EGal, wie sehr michd as nervt... -.- " Genervt seufzte das Mädchen und sha in die Richtung, in der ihre beiden Freunde fortgegangen waren. "Und Kana... Tja, sie kenne ich schon seit der Grundschule. ...Sie war shcon immer wie eine Schwester für mich. Und als feststand, dass ich die Schule wechseln würde, hat sie auch alles dafür getan mitkommen zu können und es wie wir beide wissen auch geschafft. ...Sie provoziert Sam oft und amüsiert sich über jegliche Reaktion, die er macht. SIe ist halt eher die quirrlige und leicht hinterlisitge von uns dreien. Aber seltsam ist, dass sie immer sagt, obwohl wir alle Freunde sind, sie niemals mit so einem Spinner, wie Sam befreundet sein könnte... o.O Und doch möchte sie, dass wir immer alle drei etwas unternehmen. Ach, keine Ahnung, was sie wieder ausheckt die Kleine Hexe." Danach kicherte sie belustigt in sich hinein und sah wieder in die Ferne. "...Und über das 'durchs Feuer gehen' zurück zu kommen... Sie kennt mich besser, als jeder andere Menshc und so hat sie shcon viele für mich harte Situationen miterlebt und mit mir durchgestanden. ...Situationen, die mich zu dem machten, wie ich heute bin." Ihr Kopf schwenkte langsam wieder in seine Richtung und ihre Augen wirkten leicht gläsrig, was sie mit einem kurzen WImpernshclag sofort behob und sich wieder kühl von ihm anwandte.
//Ich habe... viel zu viel geredet!!! Verdammt!! >.< //

______________________________________________

Made by [size=14]♥My Wuschelpuh♥[/size]

- Abunaikara, yamenasai!! -

xx STAHLKING xx:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mitchi

avatar

Alter : 21
Anmeldedatum : 18.10.11
Anzahl der Beiträge : 256
Aktivitätspunkte : 2925
Weiblich

BeitragThema: Re: Iceflowers of the Night (Mitchi & Celya <3 )[Fantasy/Action/School Life/Ecchi/Romance RPG]   Fr Nov 04, 2011 1:31 pm

Kaito


So viel zum Thema das sie nicht so viel redete.Das was er bisher über sie erfahren hatte fand er ziemlich interessant und hörte ihr gespannt weiter zu.
„Was für Situationen ,wenn ich fragen darf?“ er schaute sie an und sah um ihren Hals etwas glitzern .Wie er feststellte eine Kette, die sie sehr gut zu ihr passte.
„Diese Kette die du da trägst, sie steht dir gut. Sie sie alt aus, von wem hast du sie?“ bohrte er weiter. Kaito hatte sie grade soweit das sie wenigstens von sich sprach und nicht nur abblockte,wie er sah bedrückte sie allerdings etwas ,als er die erste Frage gestellt hatte. „Wenn du nicht darüber reden möchtest kann ich das verstehen, wirklich...“ sagte und hatte das Bedürfnis ihr auch etwas über sich zu erzählen.
„Jetzt wo ich sehe das du mit deinen Kirschkernen herum spukst... hast du schon mal Kirschkernweitspuken gemacht? Ich hab das früher immer mit meinem Kumpel gemacht ,allerdings hab ich auch immer verloren, was wohl mehr daran lag das ich nicht Spuken kann.“ lachte er und beäugte sie.
„Mittlerweile hab ich es aber trotzdem gelernt,wenn du willst können wir ja mal ne Runde spielen.“ und zwinkerte.
„Ich habe da noch eine Frage und wenn du mich etwas fragen willst ,ich beantworte sie genauso wie du meine. Also was ist eigentlich mit deiner Familie?“ bei vielen traf das einen Wunden Punkt, doch ob es bei ihr das Gleiche war wusste er nicht.// Ich hoffe mal nicht das irgendwas in ihrer Familie ist,sie wirkt so... einerseits offen und doch irgendwo verletzt//

______________________________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
celya

avatar

Alter : 29
Ort : on ALECs Lap ♥
Anmeldedatum : 30.07.11
Anzahl der Beiträge : 1157
Aktivitätspunkte : 5125
Weiblich

BeitragThema: Re: Iceflowers of the Night (Mitchi & Celya <3 )[Fantasy/Action/School Life/Ecchi/Romance RPG]   Fr Nov 04, 2011 1:48 pm

Yuuki

Als Kaito sie fragte, ob er wissen drüfte, welche Situationen sie shcon durchgemacht hatte, shcüttelte sie nur zaghaft den Kopf und schwieg mit einem betrübten Blick in die Ferne. Doch kaum hatte sie dieses Problem beseitigt, hagte er bei einem Schwiierigkeitsthema nahc dem anderen nach. Yuuki hob das Medallion etwas an und sah kurz darauf zu ihm. "Das ist... ein Andenken an meine Mutter. ...Wie du dir sicher dneken kannst, ist sie tot. ...Seit 10 Jahren um genau zu sein." Sie schwieg daraufhin einen Moment und musterte die goldene Fassung des Schuckstücks. "Immer... wenn ich es ansehe, dneke ich an sie. Sie hat mir immer beigestanden und mich sehr geliebt, so wie ich sie. ...SIe starb bei einem Unfall. ...Zum Teil vielleicht auch meine Schuld... Ich weiß es nicht mehr. Ich kann mich nur verschwommen an den Tag erinnern." Feste umfasste sie das Medallion und drückte es an sich.
Auf seine Frage, ob sie ein Spielchen machen würden mit Kirschkern spucken lächelte sie wieder belustigt. "Warum nicht. Aber ich glaube kaum, dass du es schaffst mich darin zu besiegen." SIe zwinkerte ihm zurück und steckte sich eine Kirsche in den Mund, die sie zuvor abgerissen hatte. WÄhrend sie auf ihr herumkaute, redete sie trotzdem, gerade so verständlich, mit ihm. "Ist ja lustig. Du erzählst mir ich kann dich alles fragen, aber beantwortest meine nicht einmal. ...Irgendwie ja unehrlich auf der einen Seite, findest du nicht auch?! ...Und was meine Familie angeht... habe ich nur noch meinen Vater. Aber über ihn möchte ich, wenn es möglich ist, nicht reden. Und jetzt lass uns das Spiel machen! Wer uh.. ich meine was ist das Ziel?^^ "
Begierig auf das kommende Spiel musterte sie ihn grinsend, als sie die Frucht hinuntershcluckte, jedoch die Kerne im Mund behalten hatte, sich den Stiel aus dem Mund zog und auf den Boden warf.

______________________________________________

Made by [size=14]♥My Wuschelpuh♥[/size]

- Abunaikara, yamenasai!! -

xx STAHLKING xx:
 


Zuletzt von celya am So Nov 06, 2011 8:49 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Iceflowers of the Night (Mitchi & Celya <3 )[Fantasy/Action/School Life/Ecchi/Romance RPG]   

Nach oben Nach unten
 

Iceflowers of the Night (Mitchi & Celya <3 )[Fantasy/Action/School Life/Ecchi/Romance RPG]

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 

 Ähnliche Themen

-
» About you and me
» Hamburg @ Night
» DEAD OF NIGHT - NACHT DES TERRORS
» Jeaniene Frost - Night Huntress
» "ER KAM NUR NACHTS" ( The Night Walker, USA, 1964 )
Seite 1 von 12Gehe zu Seite : 1, 2, 3 ... 10, 11, 12  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Kawaii Manga Anime Forum :: 
 :: 
2er RPG's
 :: 
Romantik/Love
-
Gehe zu: