StartseitePortalKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Tamayura: Hitotose

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Rayumara

avatar

Alter : 23
Anmeldedatum : 05.08.11
Anzahl der Beiträge : 92
Aktivitätspunkte : 2316
Weiblich

BeitragThema: Tamayura: Hitotose   Mi Okt 05, 2011 4:24 am



Tamayura: Hitotose
Genre: Comedy, Slice of Life

Infos zum Anime

• Erscheinungstermin: 03.10.2011
• Episoden: 12?

Story

Fu Sawatari ist ein liebes, unheimlich schüchternes Mädchen, das nach fünf Jahren Abwesenheit in eine, von ihrem verstorbenen Vater geliebte, Kleinstadt zieht und jeden Tag neue Abenteuer erlebt. Ihre große Leidenschaft ist die Fotografie. Selbst ohne ihre kleine Kamera hält sie ständig Ausschau nach tollen Motiven und knipst symbolisch mit ihrem Finger ein schönes Bild. Leider ist sie in solchen Momenten immer ein wenig abwesend und bringt sich nicht selten in Schwierigkeiten. Glücklicherweise steht ihr ihre beste Freundin Kaoru Hanawa immer zu Seite und spielt den Aufpasser für die tollpatschige Fu.

Trailer

Klicke hier


Eindrücke zur 1. Episode

Wie Chihayafuru auch wieder ein ruhiger Anime, allerdings sogar noch ruhiger und gemächlicher, aber auch wieder mit ein paar lustigen Momenten.
In der ersten Folge dreht sich alles größtenteils um den Tod von Fus Vater und wie sie mit der Trauer umgeht. Hier zeigt sich dann auch schon ein Merkmal der Serie: sie ist leicht und bietet eine warme Atmosphäre, denn anstatt sich auf viel Dramatik und Trauer zu verlegen zeigt der Anime einem die schönen Momente des Lebens, zeigt den liebenswürdigen Alltag der Protagonistin und deren Familie und schwelgt in den alten Erinnerungen ohne dabei viel Trauer aufkommen zu lassen.
Die Zeichnungen passten zum ruhigen Feeling und hebt sich auch mal wieder von den anderen, eher bunteren, Animes ab. Es wirkt alles schön und auch irgendwie niedlich und verträumt, ohne dabei zu moe rüber zu kommen. Das spiegelt sich auch bei den Charakteren wieder die mir persönlich sehr sympthisch und süß vorkamen, wobei man bei den beiden Freundinnen Fu und Chihiro schon kleine Eigenheiten ausmachen kann.
Mal ganz allgemein: Der Anime scheint nicht wirklich viel Neues zu bieten, die Hauptperson Fu scheint der typisch verpeilte und schusselige Charakter zu sein, dafür wird einem aber Entspannung, (bis jetzt) nette Charaktere und eine hübsche Atmosphäre geboten und das ist doch für so einen Anime das Ziel. Wen solche ruhigen SoL Serien à la Marimite unterhalten, der kann hier auf jeden Falls mal reinschnuppern. Ich werde den Anime fürs Erste einmal weiterverfolgen, als eine wöchentliche Dosis Ruhe und Entspannung sozusagen ;)

______________________________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
KawaiiChan

avatar

Alter : 25
Ort : Hamburg
Anmeldedatum : 20.04.09
Anzahl der Beiträge : 3986
Aktivitätspunkte : 14464
Weiblich

BeitragThema: Re: Tamayura: Hitotose   Mi Okt 05, 2011 10:48 pm

Hab mal in die erste Episode geschaut, werde den Anime allerdings nicht weiterverfolgen. Ich mag zwar ruhige Animes aber das war dann doch etwas zuviel des Guten. Viel Spaß aber denjenigen noch (besonders Rayumara, tolle Vorstellung übrigens genau wie es sein soll!) die den Anime weiterverfolgen. Ich lese natürlich mit, kann ja sein das sich noch etwas ändert im Anime was mich zum zuschauen inspiriert :)

______________________________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://kawaiianimerpg.forumieren.com
 

Tamayura: Hitotose

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Kawaii Manga Anime Forum :: 
 :: 
Animes
 :: 
S - U
-
Gehe zu: