StartseitePortalKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Michiko e Hatchin

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Rayumara

avatar

Alter : 23
Anmeldedatum : 05.08.11
Anzahl der Beiträge : 92
Aktivitätspunkte : 2344
Weiblich

BeitragThema: Michiko e Hatchin   Sa Aug 06, 2011 11:28 am



Michiko e Hatchin
Genre: Action, Abenteuer, Gewalt

Infos zum Anime

• 22 Episoden
• Erscheinungsjahr: 2008

Story

Der Anime ist eine Art Roadmovie im mexikanischen Setting. Die Serie handelt von Michiko und Hatchin die sich zusammen auf der Suche nach Hatchins Vater Hiroshi, Michikos große Liebe, befinden.
Zunächst beginnt der Anime allerdings im Aschenputtel-Setting. Hatchin lebt bei einer kirchlichen Familie die sie misshandelt und ausnutzt. Doch eines Tages kracht Hilfe in Form einer Badass-Frau auf türkisgrünem Motorrad vom Himmel: Michiko Malandro, die aus dem Hochsicherheitsgefängnis von Diamandra ausgebrochene Schwerverbrecherin. Diese rettet das Mädchen aus der Hölle und befindet sich fortan mit ihr auf der Flucht. Zusammen brettern sie über die heißen Straßen von Mexico um Hatchins Vater zu finden. Doch die Feinde sitzen ihnen im Nacken: Die Polizeibeamtin Atsuko und die beiden Banden Monstro und Fantasma. Außerdem erschließt sich ihnen nach und nach Hiroshis Geheimnis.

Screens



Charakter

Spoiler:
 

Fazit

Michiko e Hatchin ist ein Anime mit hohem Coolnessfaktor und rassigem Feeling, Stichwort: 60er und 70er! Hier wird einem rasante Action und eine Spur Komik geboten. Allerdings lässt sich die Serie nicht allein darauf reduzieren, sie kann auch mit viel Drama aufwarten. Ich musste bei so manchen Momenten der Serie schlucken. Noch etwas, das die Serie zu etwas Besonderem macht, ist die Art und Weise wie die einzelnen Geschichten und Charaktere miteinander verknüpft sind. Ausnahmslos jeder Charakter konnte mich mit seinen Gefühlen und Schicksalen überzeugen, selbst so mancher Nebencharakter. Der Anime schafft es auf sehr gute Weise einem die Emotionen der Personen näher zu bringen. Wirken die Gestalten zu Anfang noch cool und badass, nimmt sich der Anime mit seinen 22 Folgen die Zeit jeden näher zu beleuchten, seine Schwächen aufzuzeigen.
Komrpomisslos zeigt die Serie einem die Härte der Straße und die schonungslose Gewalt des Stärkeren. Wirklich keiner der auch nur einen Hauch Hoffnung oder so etwas wie Nächstenliebe in sich trägt? Hier hat man keinen Actionanime mich hauchdünner Story, nein es handelt sich hier um eine wirklich realistische Geschichte über Schwäche, Verrat, Verzweiflung und Liebe. Allerdings muss man dem Anime wohl in der Story ein paar Ungereimtheiten zugestehen, nicht immer sollte man alles hinterfragen, das muss man aber auch nicht um den Anime genießen zu können. Mein Tipp: zurücklehnen und es auf sich wirken lassen. Zum Ende jedoch muss ich sagen, dass es mich eher enttäuscht hat, das hätte ich mir anders gewünscht. Es kam mir zu überhastet daher.
Fazit: Coole Sprüche, große Stunts: ganz klar der Anime ist actionmäßig sehr stark. Was ihn für mich aber schmackhaft gemacht hat ist das Gesamtpaket in dem wirklich viel mehr drin ist. Ein sehr schöner und vor allem einfach cooler Anime dessen klare Stärke die Charaktere und das Setting sowie der Style sind. So manche Sequenz wurde unheimlich gut in Szene gesetzt nicht nur animationsmäßig sondern auch vom Sound her. Meiner Meinung nach könnte der Anime ruhig bekannter sein, denn auch an mir ist er damals einfach vorbeigelaufen.

Edit by Lee.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
KirchBlutEis

avatar

Alter : 23
Anmeldedatum : 03.06.11
Anzahl der Beiträge : 134
Aktivitätspunkte : 2451
Weiblich

BeitragThema: Re: Michiko e Hatchin   Sa Aug 06, 2011 11:55 am

Cool das du denn anime vorgestellt hast.Wollte ich auch mal machen habs dann aber doch nicht.
Ich habe mal eine frage an dich
Hast du denn auf deutscch geshen oder auf japanisch mit deutschen untertiteln?
Denn meiner Meinung noch ist es mit Deutscher Synkro viel bessser
Ich weiß jetzt das ich hier im Forum eingen auf die Füße trette doch es ist so.
Denn ich kann euch genau den Grund sagen:
Japanische Sprecher haben eine recht hohe Stimme.Das passt wenn es solche Comedy Animes sind (K-On!) oder Romantik Animes (Toradora),Doch wenn der Anime ernste Teamen behinhaltet:wie Kinderverkauf,Kriminalität und Prostitozion in sozialschwächeren Ländern dann passt eine deutsche Synkro besser.
Auserdem wird Michiko von der gleiche Synkronsprecherin gesporchen,die auch
Angelina Jolie spricht.Und das ist sowas von cool wenn Michiko ihre sprüher rauslässt

leider kann ich jetzt kein Faszit geben.Weill ich alle Folgen nicht gesehen hab.Lieder ist der Anime im internet schwer zu finden

______________________________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rayumara

avatar

Alter : 23
Anmeldedatum : 05.08.11
Anzahl der Beiträge : 92
Aktivitätspunkte : 2344
Weiblich

BeitragThema: Re: Michiko e Hatchin   Sa Aug 06, 2011 8:49 pm

Hm...wo du die Syncro so nett beschreibst hört sich das doch vielsprechend an...werde ich mir vielleicht mal in der Fassung anschauen.
Habe den Anime tatsächlich auf Japanisch gesehen, so wie eigentlich alle Animes, weil ich finde das die japanische Synchronisation einfach besser ist(das ist generell bei mir so, auch bei englischen oder spanischen oder wat weiß ich wat, höre ich gern das Original). Hinzu kommt, dass die meisten deutschen Syncros einfach...*hust* nicht so gut sind (schlechteste Syncro die ich je gehört habe: Rozen Maiden). Natürlich gibt es ein paar Ausnahmen wie z.B. Elfen Lied.
Und das es nur Seiyuus mit hoher Stimme gibt wäre mir neu....dadurch zeichnen sich für mich die Seiyuus in Japan aus, nämlich, dass sie ihre Stimme dem jeweiligen Charakter unglaublich gut anpassen können. Natürlich werden in Comedyanimes meist hohe Stimmen zu hören sein, aber in einem Drama oder Actionfilm oder generell ganz nach geforderten Charakter, hört sich das ganze schon anders an (Beispiel: Lucys Stimme in Elfen Lied oder Yuukos Stimme in xxxHolic oder oder...xD). Hörst du generell eher deutsche dubs? ich könnte dir nämlich dutzende von Animes nennen in denen garantiert keine zu hohen Stimmen vorkommen..(außer bei speziellen Charakteren)
Naja jeder hat seinen Geschmack, aber ich empfehle dir wirklich dir mal die Originalfassung anzuhören und dich nicht von dem Vorurteil der hohen Stimmen abschrecken zu lassen. Glaub mir Michiko hat auch im Original eine verdammt coole Stimme ;)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Michiko e Hatchin   

Nach oben Nach unten
 

Michiko e Hatchin

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Kawaii Manga Anime Forum :: 
 :: 
Animes
 :: 
I - M
-
Gehe zu: