StartseitePortalKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Eine unberührte Welt

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Lares

avatar

Alter : 28
Ort : Grevesmühlen
Anmeldedatum : 13.03.10
Anzahl der Beiträge : 646
Aktivitätspunkte : 8026
Männlich

BeitragThema: Eine unberührte Welt    Di Nov 09, 2010 8:57 am

Kurzbeschreibung:
Erfahren Sie, wie ═ und vor allem warum ═ man UFOs anlockt. Ob es im Garten Eden nicht zu langweilig ist. Wie gefährlich gut gemeinte Liebesbeweise sind und dass es nur eine Frage der Zeit ist, bis wir im Müll ersticken. Außerdem in diesem Band: eine apokryphe Geschichte um die Haarteppichknüpfer sowie zahlreiche unveröffentlichte Geschichten.Die gesammelten Erzählungen des Bestsellerautors Andreas Eschbachs, erstmals in einem Band.



Eigene Beurteilung:
Ähem ja, also was da so auf dem Buchrücken steht sagt mal so rein gar nichts, über dieses genial Buch aus. "Eine unberührte Welt" ist eine Ansammlung verschiedenster Kurzgeschichten des Autors Andreas Eschbach. Zugegeben, Kurzgeschichten finde ich eigentlich nicht so spannend und ich hatte auch nie vor, mir mal ein ganzes Buch mit diesen anzutun, aber in diesem Falle machte ich mal eine Ausnahme. Nachdem ich die erste Geschichte durchgelesen hatte, war ich doch ein wenig fasziniert, wie komplex und spannend solche kurzweiligen Erzählungen sein können. Die meisten der Geschichten sind ziemlich düster und enden mit dem Ende der Welt, durch die unterschiedlichsten Ursachen, wie z.B. ein Killervirus, der alle Pflanzen auslöscht. Jetzt denkt man sich natürlich, hm, solche Geschichten hat man doch schon zu hunderten gelesen. Naja schon, aber nicht solche innovativen und spannenden, die zudem auch noch extrem Gesellschaftskritisch sind. Unterschiedliche Thematiken, wie Umweltverschmutzung, Vergewaltigung, der Wahn um Markenrechte, etc. werden hierbei zu wirklich gelungenen und unterhaltsamen Geschichten zusammengefügt und dem Leser dargeboten. Aber ich höre jetzt erst einmal mit den Lobeshymnen auf und erläutere mal lieber die Genialität dieses Werkes anhand einer der Kurzgeschichten, mit dem Namen "Al-Quaida".

Es geht darin um einen amerikanischen Rechtsanwalt, der auf Urheberrecht spezialisiert ist. Er schafft über einige Umwege es ein Treffen mit dem Terrorchef Bin Laden zu organisieren und unterbreitet diesem das Angebot, alle Wörter, die irgendetwas mit dem terroristischen Tagewerk zu tun haben (z.B. Al-Quaida, Terror, Bombenanschlag, etc.) unter Markenschutz zu stellen, so dass die werten Herrn Terroristen jedes Mal eine unmenge an Geld erhalten, wenn diese Worte in irgendeiner Weise benutzt werden. Geblendet von den Versprechen und dem möglichen Geld, sagen die Terroristen zu. Der Anwalt reist nun wieder nach Amerika und leitet alles in die Wege. Nach unzähligen Gerichtsverhandlungen und Verfahren schafft er es tatsächlich jene Worte verbieten zu lassen, so dass eine enorme Strafe, wegen Urheberrechtsverletzung auf denjenigen wartet, der jene Worte weiterhin benutzt. Die Zeit vergeht, etliche Zeitungsverläge, Fernsehsender und Privatpersonen werden verklagt und im Gegenzug steigt das Vermögen der Terroristen. Die ganze Welt hasst den Anwalt, für seine Tat. Doch wollte er wirklich Kriminellen bei ihren Machenschaften helfen? Nein. Denn was die Terroristen nicht bedacht haben, ist, wenn niemand von dem Terror erfährt, ist der Schrecken der dadurch entsteht gleich Null. Niemand auf der Welt kümmert sich noch um die Kriminellen und sie geraten in Vergessenheit und geben schließlich auf. Die meistgesuchten Männer der Welt, besiegt durch einen einfachen Anwalt.

Die Geschichte hat mir sehr gefallen, da sie zum einen das übertriebene Rechtssystem und seine Schwächen ganz deutlich kritisiert und zum anderen dem Leser auch noch zeigt, dass man einen Krieg auch mal ohne Waffengewalt gewinnen kann ;)

Fazit:
Ein sehr schönes, gesellschaftskritisches Buch, welches durch kurze, aber spannende Geschichten begeistert. Da die Kapitel jeweils recht kurz sind, bleibt die Motivation aufs weiterlesen stets gut erhalten und man findet auch zwischendurch mal Zeit sich die eine oder andere Geschichte durchzulesen. Perfekter Lesestoff also, für die Sitzung auf Klo, die Mittagspause oder eine langweilige Schulstunde ^^

______________________________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 

Eine unberührte Welt

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 

 Ähnliche Themen

-
» The Tribe - Eine Welt ohne Erwachsene
» Eine eigene Welt erschaffen
» Ned Vizzini - Eine echt verrückte Story
» Jorge Bucay - Komm, ich erzähl dir eine Geschichte
» Hachiko - Eine wunderbare Freundschaft
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Kawaii Manga Anime Forum :: 
A - E
-
Gehe zu: